PC-WELT: 10 Navis im Vergleich (Ausgabe: 11/2011 Plus) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Große Bildschirme sind gefragt, auch im Auto. PC-WELT hat getestet, wie effektiv große Navigationssysteme durch den Verkehr führen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zehn Auto-Navigationssysteme mit den Bewertungen 8 x „gut“, 1 x „mangelhaft“ und 1 x „ungenügend“. Als Kriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Navigation und Service.

  • TomTom Go Live 1005 Europe

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (1,54) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „... Der Tempowarner lässt sich nicht einstellen, die feste Toleranzschwelle ist aber praxisgerecht. Die Routendarstellung verzichtet auf überflüssigeFeinheiten, liefert aber alle Informationen auf einen Blick. Bei Abweichungen von der geplanten Route reagierte das GO Live 1005 meist schneller als die Konkurrenz.“

    Go Live 1005 Europe

    1

  • Becker Active 50

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (1,55)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Bei Abweichungen von der vorgesehenen Route schlägt es auf Wunsch Ziele wie Tankstellen, Parkplätze oder Sehenswürdigkeiten vor. Gelände und größere Städte zeigt das Becker-Navi in 3D, zu Autobahn-Kreuzungen und -Abfahrten gibt es naturgetreue Vorschaubilder. Ansagen erfolgten erfreulich knapp und eindeutig.“

    Active 50

    2

  • Navigon 70 Premium Live (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (1,56)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Das Menü bietet viele Einstellmöglichkeiten, die Schrift geriet aber etwas klein. Der Start des ausgeschalteten Geräts dauerte recht lange, auch auf Ansagen frisch berechneter Kurskorrekturen musste man gelegentlich warten. Ansage, Berechnung und Darstellung der Routen erfolgten in hoher Qualität.“

    70 Premium Live (Europa)

    3

  • Garmin nüvi 2460LMT

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (1,67)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Das nüvi 2460 LMT erledigte Berechnungen schnell und präzise, Informationen waren auf einen Blick erkennbar. An Autobahn-Abzweigungen zeigt es gleichzeitig Vorschaubilder und die Karte mit Route. Schlecht: Für den Geschwindigkeitswarner lässt sich keine Toleranz einstellen: Wer im normalen Stadtverkehr mitschwimmen will, wird gnadenlos vollgepiept.“

    nüvi 2460LMT

    4

  • NavGear StreetMate GTX-60-DVBT (Europa 43)

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Beeindruckend ist die 3D-Darstellung bei Fahrten durch Städte oder hügelige Landschaften. Die Navgear-Navis bieten eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, können über das Handy auf das Internet zugreifen und zu Google-Zielen führen. TV-Bilder waren bei guter Empfangsqualität recht scharf.“

    StreetMate GTX-60-DVBT (Europa 43)

    5

  • NavGear StreetMate GTX-60-3D (Europa 43)

    „gut“ (1,95) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Der große Touchscreen setzte Eingaben per Hand recht träge um. Erteilte der mitgelieferte Stift die Befehle, reagierte das Gerät sehr schnell. Bei Abweichungen von der vorgegebenen Route errechneten die Navgear-Modelle recht flott praktikable Alterna-tiven, ließen sich aber viel Zeit bis zur Ansage des neuen Kurses. ...“

    StreetMate GTX-60-3D (Europa 43)

    6

  • Mio Spirit 687

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,03)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Ansagen tönten leicht blechern. Dafür sagte das Mio Spirit 687 als einziges Gerät auf Autobahnen präzise die Spur an (‘auf einer der zwei linken Spuren Richtung Bremen‘ statt ‚links einordnen‘). Zudem zeigte es die schnellste, sparsamste, einfachste und kürzeste Route gleichzeitig an.“

    Spirit 687

    7

  • Apollo Bell PND 5.0

    „gut“ (2,13)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das Apollo Bell PND 5.0 erinnert stark an die Modelle von Navgear: bei den Schwächen, etwa der schlechten Ablesbarkeit bei direktem Lichteinfall und dem nur bei Stift-Eingabe flottreagierenden Bildschirm, aber auch bei Stärken wie den umfangreichen Routenvorgaben, der einfachen Bedienung und der tollen 3D-Grafik. Auf Extras wie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung oder einen UKW-Transmitter verzichtete der Hersteller ...“

    PND 5.0

    8

  • A-rival NAV-PNC 70 active-DVBT

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „mangelhaft“ (5,0)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Das A-Rival NAV-PNC70 ist mit seiner gewaltigen Bildschirmdiagonale von knapp 18 cm eher für Busse, Wohnmobile oder LKWs geeignet. In normalen Autos schränkt es die Sicht auf die Straße ein, auch weil die Stromzufuhr von unten erfolgt. ... Im Test-betrieb stürzte das Gerät mehrmals ab. Anschließend waren auch die Internetzugangsdaten verstellt.“

    NAV-PNC 70 active-DVBT

    9

  • A-rival NAV-PNA 50

    „ungenügend“ (6,0)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Das A-Rival NAV-PNA50 ist eigentlich ein großes Android-Smartphone ohne Telefonfunkti-on, aber mit Navi-Software. ... Die Steuerung erfolgt per Fingertipp auf dem Bildschirm und mit den vier Android-typischen Tasten Ein/Aus, Home, Menü, Zurück. Diese Tasten sitzen auf der Geräterückseite oben, sind also von vorne nicht erkennbar. Ihre Bedienung während der Fahrt ist ein gefährliches Suchspiel. ...“

    NAV-PNA 50

    10

Tests

Mehr zum Thema Navigationsgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf