Biker-Glück

mobile next

Inhalt

Motorrad-Navis werden immer erschwinglicher und sprechen dadurch eine breite Käuferschicht an - Mobile News hat die beiden Einsteigergeräte TomTom Urban Rider und A-rival NAV PNX-35 M getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Navigationsgeräte für Motorräder. Kriterien im Test waren Routenführung, Ausstattung, Bedienung, Preis-Leistungs-Verhältnis, Display und Zubehör.

  • TomTom Urban Rider Europe

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 310 g

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    „Der Urban Rider von TomTom ist ein rundum gutes Motorrad-Navigationsgerät, das vor allem durch eine gute Verarbeitung, exakte Sprachansagen und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Warum der Hersteller aber auf einen wichtigen Zubehörartikel wie das Batteriekabel verzichtet hat, bleibt ein Rätsel.“

    Urban Rider Europe

    1

  • A-rival NAV-PNX 35 M (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 10 von 15 Punkten

    „Mit dem NAV PNX-35 M hat A-rival ein solides Biker-Navi, das dank Batterieanbindung auch längere Touren erlaubt. Schwachpunkte gibt es bei der Software und der Bedienung. Der Preis, der ansonsten eines der Verkaufsargumente für A-rival ist, ist nicht mehr konkurrenzlos günstig.“

    NAV-PNX 35 M (Europa)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte