Navigationsgeräte im Vergleich: Führungskräfte

HIFI-STARS

Inhalt

Bei Navigationssystemen geht es ähnlich zu wie in Sachen Computer: Verlässt man mit dem jeweiligen Produkt den Laden, ist es bereits veraltet - etwas überspitzt formuliert. Tatsache bleibt, dass die Vorstellung neuer Modelle mit beachtlicher ‚Schlagzahl‘ erfolgt. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Navigationsgeräte.

  • Becker Becker Traffic Assist Z215 (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    ohne Endnote

    „... Präzision und zeitgerechte Hinweise lassen eine Reise unter der Leitung von ‚Frau Becker‘ zum Vergnügen geraten. Selbiges erfährt angesichts der äußerst fixen Reaktionen bei erforderlichen Routen-Neuberechnungen (als Folge testweise bewusst falschen Abbiegens) weitere Steigerung, zumal die ehedem mehr oder weniger häufige Aufforderung ‚Bitte wenden Sie jetzt‘, nicht selten ausgegeben mitten auf der Autobahn, restlos entfallen ist. ...“

    Becker Traffic Assist Z215 (Europa)
  • Becker Traffic Assist Z213 (EU 41)

    ohne Endnote

    „... Vermutlich aus Myriaden von akustisch/phonetischen Partikeln zusammengesetzt, zeigt sich die Kompilation zu verständlicher Sprache in störendem Maße behindert. Das klingt, zuweilen echoartig redupliziert, etwa so: ‚Bitt' d'n K'rsverk'r an der z'ten Ausf't ve'lass'n‘. Hier besteht erhebliches Verbesserungspotenzial. ...“

    Traffic Assist Z213 (EU 41)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte