Mobile Navigationsgeräte im Vergleich: Stauwarner auf Tour

connect: Stauwarner auf Tour (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Dank Smartphone-Anbindung bringen aktuelle Plug-and-play-Navigationsgeräte neue Funktionen mit. Wir haben die aktuelle Mittelklasse zum Vergleichstest auf die Straße gebracht.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren drei Navigationsgeräte, die 1 x „überragend“ und 2 x „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung.

  • DriveSmart 50 LMT
    1
    Garmin DriveSmart 50 LMT

    Freisprecheinrichtung; Sprachsteuerung; Kein WLAN; Stauwarnung

  • Go 51
    2
    TomTom Go 51

    Freisprecheinrichtung; Sprachsteuerung; Kein WLAN; Stauwarnung

  • active.5sl EU
    3
    Becker active.5sl EU

    Keine Freisprecheinrichtung; Ohne Spracherkennung; WiFi; Stauwarnung

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Navi gegen App

    Testbericht über 7 Mobil-Navigationsgeräte

    Testumfeld: Zusätzlich wurden sechs Navigations-Apps für Android-Smartphones und sieben Navi-Apps für iOS geprüft. Diese erhielten insgesamt Bewertungen von „gut“ bis „befriedigend“.

    zum Test

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Becker Mamba 4 in der Praxis

    Testbericht über 1 Mobil-Navigationsgerät

    Testumfeld: Im Check war ein Navigationsgerät, das keine Endnote erhielt.

    zum Test

    • promobil

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    Go Camper, Go!

    Testbericht über 1 Mobil-Navigationsgerät

    zum Test

Mehr zum Thema Mobile Navigationsgeräte