PC Praxis prüft NAS-Server (3/2011): „Ganz private Wolken“

PC Praxis

Inhalt

Wer seine Daten gleichermaßen mit Smartphone, Tablet-PC oder Desktop-Rechner nutzen möchte, braucht sie deshalb nicht überall hin zu kopieren. Per NAS sind alle Daten netzwerkweit verfügbar - bei Bedarf sogar weltweit. Wir haben fünf aktuelle NAS verglichen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden fünf NAS-Systeme. Es wurden Performance, Ausstattung, Konfiguration und Stromverbrauch beurteilt.

  • D-Link ShareCenter Shadow DNS-325

    • Laufwerksschächte: 2;
    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 2000 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schnell, gut erweiterbar und intuitive Bedienung sprechen für dieses System.“

    ShareCenter Shadow DNS-325

    1

  • Synology Disk Station DS211+

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „gut“ (1,9) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schnelles NAS mit intuitiver Weboberfläche, allerdings nicht ganz leise.“

    Disk Station DS211+

    1

  • NetGear ReadyNAS Ultra 2 (RNDU2000)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Flink, aber etwas laut. Das NAS überzeugt dafür auch für professionellen Einsatz.“

    ReadyNAS Ultra 2 (RNDU2000)

    3

  • Buffalo LinkStation Pro Duo LS-WVL/R1 (2 TB)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 2048 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB

    „gut“ (2,2) – Preistipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schnell, leise und intuitiv zu bedienen. Kleiner Kritikpunkt ist der hohe Stromverbrauch.“

    LinkStation Pro Duo LS-WVL/R1 (2 TB)

    4

  • Trekstor e-TRAYz

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,125 GB

    „befriedigend“ (3,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Nicht gerade schnell, zudem lange Einrichtungsphase und keine intuitive Bedienung.“

    e-TRAYz

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf