8 RAID-Systeme: Dicke Datenspeicher

MAC LIFE: Dicke Datenspeicher (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Immer mehr Daten sammeln sich auf dem Mac durch Digital- und Video-Kameras, Internet-Downloads und die heimische Musiksammlung an. Ein Verlust dieser Daten ist extrem ärgerlich, aber auch recht einfach zu vermeiden. Externe Datenspeicher, in Form von USB-, FireWire- oder Netz-Festplatten schaffen hier Abhilfe, mehr Sicherheit bieten RAID-Systeme. Wir haben für Sie acht RAID-Systeme getestet. Welches für Sie das Richtige ist, erfahren Sie im Folgenden.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht RAID-Systeme.

  • 1

    ReadyNAS NVX (RNDX400E-100EUS)

    NetGear ReadyNAS NVX (RNDX400E-100EUS)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    5,5 von 6 Punkten

    „Das Netgear-RAID kommt in einem recht kleinen Gehäuse daher. Damit trotz des hohen Gewichts eine sichere Handhabung gewährleistet ist, hat der Hersteller auf der Rückseite einen Metallgriff angebracht ... Praktisch für zusätzliche Datensicherungen oder Datenübertragungen von externen Speichermedien auf das RAID sind die vorne im Gehäuse liegende USB-Buchse und der dazugehörige Knopf. ...“

  • 1

    DS410J

    Synology DS410J

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 1024 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,125 GB

    5,5 von 6 Punkten – Testsieger

    „Das Synology-NAS weist wenig Besonderheiten auf. Beim Betrieb fällt allerdings auf, dass es insgesamt recht leise zu Werke geht. Dies wird dadurch erreicht, dass kein eingebautes Netzteil verwendet wird, sondern ein separates, sodass für das Gehäuse weniger Kühlung notwendig ist. Ganz ohne Lüfter kommt das Gehäuse dennoch nicht aus, benötigen doch die Festplatten ebenfalls einen konstanten Luftstrom. ...“

  • 3

    Drobo FS

    Data Robotics Drobo FS

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    5 von 6 Punkten

    „... Nach dem Einsetzen neuer Festplatten ist der Drobo zügig einsatzbereit, ein einfacher Mausklick in der Konfiguration macht ihn darüber hinaus einsatzbereit für Time Maschine. Da der Drobo jedoch mit zunehmenden Füllstand Probleme mit der Verwaltung des Plattenplatzes hat, empfiehlt sich für den Einsatz mit Time Machine die Verwendung eines Festplatten-Images mit fester Größe. Trotz externer Stromversorgung ist der Drobo mittelmäßig laut ...“

  • 3

    DataTale RSM2QO

    Onnto DataTale RSM2QO

    5 von 6 Punkten

    „Das Onnto DataTale RS-M200 ist das einzige RAID-System in unserem Test, das nicht über NAS-Fähigkeiten verfügt. ... Im Onnto-Gehäuse werden die Festplatten senkrecht installiert, das Gerät sieht aus wie eine überdimensionale Kaffeedose. Die Stromversorgung erfolgt extern, womit sich auch wieder die Lüfter-Geräusche in Grenzen halten. Die Schnittstellen-Ausstattung ist sehr umfangreich, von USB bis eSATA ist alles vorhanden. ...“

  • 5

    LinkStation Quad (2 TB)

    Buffalo LinkStation Quad (2 TB)

    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 2000 GB

    4 von 6 Punkten

    „Die Buffalo LinkStation kommt in einem Desktop-tauglichen Gehäuse daher, die Stromversorgung per externem Netzteil soll für Ruhe sorgen, allerdings ist das Geräusch des Lüfters für den Einsatz direkt am Arbeitsplatz doch etwas zu hoch. ... Die Webbasierte Konfi gurationssoftware ist sehr umfangreich, aber gut gegliedert und enthält jede Menge zusätzliche Funktionen, wie etwa die Time-Machine-Unterstützung und umfangreiche Multimedia-Fähigkeiten.“

  • 6

    e-TRAYz

    Trekstor e-TRAYz

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,125 GB

    3,5 von 6 Punkten

    „... Eine erste Inbetriebnahme ist nur über die Windows-Software möglich. Im Gegensatz zur IcyBox fällt die gedruckte Anleitung spartanisch aus und beschränkt sich auch wenige Handgriffe zur Festplatten-Installation und der Windows-Software. ... Die Software selbst ist recht umfangreich und bietet viele Optionen, die Sie über die übersichtliche, deutschsprachige Oberfläche erreichen.“

  • 7

    Stora MS200

    NetGear Stora MS200

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    3 von 6 Punkten

    „... Man bemerkt die Eigentümlichkeiten vor allem bei der Einrichtung. Auf der Verpackung ist als Voraussetzung Windows, Linux und Mac OS X angegeben, doch die eingelegte CD offenbart lediglich eine Windows-Software zur Installation. ... Die Einrichtung des Laufwerks erfolgt mithilfe der mitgelieferten Software sehr einfach. Das Netz wird nach verfügbaren Geräten abgesucht, und gefundene Geräte werden angezeigt und lassen sich konfigurieren. ...“

  • 7

    Icy Box IB-NAS5220

    Raidsonic Icy Box IB-NAS5220

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    3 von 6 Punkten

    „... Dem Hersteller ist es gelungen, ein insgesamt sehr leises Gesamtpaket zu entwickeln, das praktisch direkt mit auf dem Schreibtisch stehen kann. Bei der Ersteinrichtung der IcyBox müssen Sie unter Umständen etwas suchen. ... Ansonsten fällt das gedruckte Handbuch sehr positiv auf. Es ist umfangreich, gut bebildert und führt auch Laien sicher durch die (englischsprachige) Software.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server