8 RAID-Systeme: Dicke Datenspeicher

DigitalPHOTO: Dicke Datenspeicher (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Fotografen können nie genug bekommen, stets sind die Festplatten mit Bildern prall gefüllt und die Leer-DVDs Mangelware. Ein Verlust dieser wertvollen Daten wäre folgenreich, ist aber einfach zu vermeiden. Externe Datenspeicher, in Form von USB-, FireWire- oder Netzwerk-Festplatten, schaffen Abhilfe, noch mehr Sicherheit bieten RAID-Systeme.

Was wurde getestet?

Getestet wurden acht RAID-Systeme.

  • 1

    Drobo FS

    Data Robotics Drobo FS

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    5 von 6 Punkten – sehr gut

    „... Der Drobo FS besitzt insgesamt fünf Laufwerksschächte und kann bei Bedarf so konfiguriert werden, dass bis zu zwei Laufwerke gleichzeitig ausfallen können, ohne dass es zu einem Datenverlust kommt. Der Drobo wird mit Software für Windows und Mac OS X geliefert. Das Desktop-Programm ‚Drobo Dashboard‘ ist für die gesamte Steuerung und Konfiguration zuständig und notwendig. ...“

  • 1

    ReadyNAS NVX (RNDX400E-100EUS)

    NetGear ReadyNAS NVX (RNDX400E-100EUS)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    5 von 6 Punkten – sehr gut

    „... Mit der auf CD mitgelieferten RAIDar-Software überwachen Sie den Zustand des angeschlossenen RAID, inklusive der einzelnen Festplatten, Lüfter, Temperatur und gegebenenfalls der angeschlossenen unterbrechungsfreien Stromversorgung. Ein Klick auf den Konfigurationen-Knopf öffnet die Standard-Konfiguration im Browser, sprich die Software ist nur zur Überwachung notwendig. ...“

  • 1

    DataTale RSM2QO

    Onnto DataTale RSM2QO

    5 von 6 Punkten

    „... Kurze Zeit nach dem Einschalten ist das RAID bereits einsatzbereit. Wenn Sie häufiger große Datenmengen auf einmal sichern wollen, etwa als Fotograf oder Video-Filmer, wird Ihnen eine solche reinrassige RAID-Lösung eine Hilfe sein.“

  • 1

    Disk Station DS-410

    Synology Disk Station DS-410

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 8000 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,125 GB

    5 von 6 Punkten – Testsieger

    „... Das DS 410 wird mit einer Installations-CD geliefert, auf der sich Software und Dokumentationen für Windows, Mac OS X und Linux befinden. Die Einrichtung des Systems ist mithilfe der guten Einführung einfach zu bewerkstelligen. Allerdings benötigt das Gerät für die erste Einrichtung des RAID-Verbundes sehr lange.“

  • 5

    LinkStation Quad (2 TB)

    Buffalo LinkStation Quad (2 TB)

    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 2000 GB

    4 von 6 Punkten

    „Mühelos passt das kleine Gehäuse der Buffalo LinkStation auf den Schreibtisch. ... Buffalo liefert auf der CD alle Programme, die Sie benötigen, um das Laufwerk im Netz zu finden und zu steuern. Allerdings hapert es ein wenig am automatischen Ablauf von Installation und erstem Software-Start. Der manuelle Start des NAS-Navigator2 führt dann aber rasch zum Einsatz des komplett vorgefertigten Systems. ...“

  • 6

    Stora MS200

    NetGear Stora MS200

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    3 von 6 Punkten

    „Das Netgear Stora ist ein sehr spezielles Gerät, auch wenn es rein äußerlich wie ein normales NAS-Laufwerk mit einigen Zusatzfunktionen wirkt. ... Zur Inbetriebnahme ist ein Windows-System zwingend erforderlich (eine virtuelle Maschine unter Mac OS X funktioniert). Außerdem benötigen Sie einen Router mit aktiviertem DHCP und einen Internet-Anschluss für die ersten Schritte. ...“

  • 6

    Icy Box IB-NAS5220

    Raidsonic Icy Box IB-NAS5220

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    3 von 6 Punkten

    „Das Gehäuse des IcyBox NAS ist erfreulich klein, kaum größer als die zwei Laufwerksschächte. ... Sie wird, wie die meisten anderen Geräte ebenfalls, über eine Web-Oberfläche verwaltet. Allerdings wurde das Gerät in unserem Test-Mac-System nicht auf Anhieb erkannt, und so mussten wir über den Router erst einmal seine IP-Adresse herausfinden, die im Handbuch leider verschwiegen wird. ...“

  • 6

    e-TRAYz

    Trekstor e-TRAYz

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,125 GB

    3 von 6 Punkten

    „Wie die IcyBox ist das Gehäuse des TrekStor HomeServer e-TRAYz kaum größer als die zwei verfügbaren Laufwerksplätze. ... externe Stromversorgung und ein vergleichsweise kleiner Lüfter mit geringem Laufgeräusch. Allerdings macht der e-TRAYz immer wieder durch willkürliche Plattenzugriffe auf sich aufmerksam, die den allgemein niedrigen Geräuschpegel unangenehm erhöhen. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server