zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

NAS-Server im Vergleich: Günstig gespeichert

PCgo: Günstig gespeichert (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 5 weiter
  • 1

    TS-431P

    Qnap TS-431P

    • Laufwerksschächte: 4;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 0 GB;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die QNAP-NAS verfügt als einziges Gerät im Testfeld über zwei LAN-Ports. Sehr gut gefallen hat uns außerdem, dass die Qnap-NAS einen ausfallsicheren Energiesparzeitplaner besitzt. ... Bei den Übertragungsraten im LAN reizt die QNAP-NAS die maximal mögliche Transferrate im 1-Gbit-LAN voll aus. Allerdings benötigt die QNAP-NAS sehr lange zum Hoch- oder Herunterfahren. ...“

  • 2

    DiskStation DS418j

    Synology DiskStation DS418j

    • Laufwerksschächte: 4;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 0 GB;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Kleiner Makel: Nach der Ersteinrichtung im Webmenü der NAS vermissen wir den Hinweis, der einen zum Erstellen eines Volumes im Speicher-Manager auffordert. Die DS418j kann einzelne Freigabeordner separat verschlüsseln. ... Die Synologys DS418j startet zuverlässig auch nach Stromunterbrechung per Zeitplan.“

  • 3

    AS1004T

    Asustor AS1004T

    • Laufwerksschächte: 4;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 0 GB;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Während alle anderen Testkandidaten auch 2,5-Zoll-Laufwerke unterstützen, nimmt die Asustor-NAS nur 3,5-Zoll-HDDs auf. ... An die Asustor-NAS lassen sich per USB auch optische Laufwerke anschließen. So können auf Disk gesicherte Daten im File-Explorer direkt auf die NAS kopiert werden. Das Brennen von Rohlingen funktioniert jedoch nicht. Das Einschalten der NAS per Zeitplaner klappt nur dann, wenn die NAS in ihrer Ruhephase durchgehend mit Strom versorgt war. ...“

  • 4

    N4350

    Thecus N4350

    • Laufwerksschächte: 4;
    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 0 GB;
    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Eine Eigenheit beim Setup der Thecus-NAS ist die werkseitig eingestellte, statische IP-Adresse. Der Zugriff auf die NAS klappt jedoch problemlos mit dem Tool Thecus Wizard oder mit der Thecus Wizard-App. ... Leider bietet die N4350 als einziges Gerät im Test keine Online-Hilfe im Webmenü. ... Dafür ist die N4350 im Leerlauf die leiseste NAS im Test.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server