6 HDMI-Android-Sticks: Smarte Stöckchen

c't - Heft 5/2013

Inhalt

Nicht jeder Flach-TV ist schon ein Smart-TV. Selbst wer in einen schlauen Fernseher investiert hat, muss oft feststellen, dass die TV-Plattformen schon nach wenigen Jahren veraltet sind. Mini-Android-Systeme im Stick-Format lassen sich einfach nachrüsten und versprechen garantierten App-Nachschub.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sechs TV-Sticks mit Android-Betriebssystem. Endnoten wurden nicht vergeben. Geprüfte Kriterien waren Ausstattung und App-Anbindung.

  • Amerry Android Stick 2.0

    • Typ: Netzwerk-Player;
    • Festplattenkapazität: 4 GB

    ohne Endnote

    Ausstattung: „sehr gut“;
    App-Anbindung: „sehr gut“.

    Android Stick 2.0
  • Hama Internet TV Stick

    • Festplattenkapazität: 4 GB

    ohne Endnote

    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    App-Anbindung: „zufriedenstellend“.

    Internet TV Stick
  • iPPea TV

    ohne Endnote

    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    App-Anbindung: „sehr schlecht“.

    TV
  • motioncoding nova

    • Prozessormodell: Rockchip 3066

    ohne Endnote

    Ausstattung: „gut“;
    App-Anbindung: „sehr gut“.

    nova
  • TVPeCee MMS-844.wifi

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    Ausstattung: „schlecht“;
    App-Anbindung: „sehr gut“.

    MMS-844.wifi
  • TVPeCee MMS-874.Dual-Core

    • Typ: Streaming-Client

    ohne Endnote

    Ausstattung: „gut“;
    App-Anbindung: „sehr gut“.

    MMS-874.Dual-Core

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Player