connect prüft Multimedia-Monitore (Moniceiver) (3/2012): „Auf zu neuen Ufern“

connect: Auf zu neuen Ufern (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Die klassische iPhone-Steuerung könnte bald von gestern sein: Die neuesten Autoradios bringen Apps vom Smartphone-Display auf den Bordmonitor.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Autoradios, die jeweils mit 4 von 5 Sternen bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.

  • Alpine ICS-X8

    • Features: iOS-Steuerung, Freisprechfunktion, Navigation

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: top verarbeitetes Doppel-DIN-Autoradio mit Mirrorlink-Smartphone-Steuerung; dadurch kostenloses Navisystem Nokia Maps; Bluetooth-Freisprechanlage und umfangreiche Audio-Steuerung.
    Contra: Reaktion auf Eingaben etwas träge; nur Navigation und Musicplayer als Smartphone-Funktion umgesetzt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    ICS-X8
  • Kenwood DDX 3021

    • Features: iOS-Steuerung, Navigation

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: sehr preiswertes und dennoch hochwertiges Doppel-DIN-Autoradio; praktische Navi-Integration des iPhones; sehr guter UKW-Empfang; iPod-Steuerung und Apps für Android-Smartphones.
    Contra: Grafik wirkt spröde; hoher Aufpreis für Bildschirmausgabe der Garmin-App; Kabelintegration am Gerät.“

    DDX 3021

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Monitore (Moniceiver)