Testsieg mit Manko

stereoplay: Testsieg mit Manko (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Mit dem neuen iPod Touch setzt sich Apple an die Spitze unseres 8er-Parcours. Allerdings kommt der Kultplayer nicht für jeden Anwender in Frage, denn beim Musikzugriff kann er mit sechs anderen Kandidaten nicht mithalten.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht MP3-Player mit den Bewertungen 1 x „sehr gut“ und 7 x „gut“. Als Testkriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis sowie Wertigkeit.

  • Apple iPod touch 2G

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 36 h;
    • Gewicht: 115 g

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten) – Testsieger, Referenz

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dem Testsieger iPod Touch erzeugt Apple beim Käufer in fast jeder Hinsicht ein hohes Begeisterungspotenzial. Insbesondere mit großer Speicherausstattung kann der Musikzugriff aber lästig werden.“

    iPod touch 2G

    1

  • iRiver SPINN (8 GB)

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „iriver hat in seinem neuen Topmodell Spinn eine hochwertige Verarbeitung und ein edles Design realisiert. Dazu kommt das tolle AMOLED-Display. Im Kopfhörerbetrieb wirken die Tiefbässe aber etwas zurückhaltend.“

    SPINN (8 GB)

    2

  • Samsung YP-Q1 (8 GB)

    • Laufzeit: 30 h;
    • Gewicht: 61 g;
    • Schnittstellen: USB

    „gut“ (69 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Samsung nutzt beim YP Q 1 die Fortschritte in der Prozessortechnologie für Features wie Text-to-speech und audiovisuelle Untermalung nach Stimmung. Auch klanglich kann der Player rundum überzeugen.“

    YP-Q1 (8 GB)

    2

  • Trekstor Vibez Flash (8 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 20 h;
    • Gewicht: 71 g;
    • Schnittstellen: USB

    „gut“ (69 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Als einziger im Test spielt der Trekstor keine Videos ab. In puncto Audio bietet er aber nicht nur einen sehr guten Klang bis hin zum Serien-Hörer von Sennheiser, sondern auch tolle Features wie Line-Direktaufnahme.“

    Vibez Flash (8 GB)

    2

  • Philips GoGear SA5285BT (8 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 30 h;
    • Gewicht: 99 g;
    • Schnittstellen: USB;
    • Ausstattung: Bluetooth

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der SA 5285 ist sehr gut verarbeitet und enthält ein 2,8 Zoll großes Display. Der Klang kann auch im Kopfhörerbetrieb überzeugen, bei dem mitgelieferten Im-Ohr-Hörer fehlt es im Bassbereich aber an Druck.“

    GoGear SA5285BT (8 GB)

    5

  • SanDisk Sansa Fuze (8 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 24 h;
    • Gewicht: 58 g;
    • Schnittstellen: USB

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Stärken des Sansa Fuze liegen im ausgewogenen Klang - auch über den Serien-Ohrhörer. Top ist zudem die Erweiterbarkeit des Speichers um 32 GB, nachteilig aber der fehlende Musikzugriff auf Verzeichnisebene.“

    Sansa Fuze (8 GB)

    6

  • Sony NWZ-S630F (8 GB)

    • Laufzeit: 46 h;
    • Gewicht: 45 g;
    • Schnittstellen: USB

    „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der handliche Sony enthält eine Fülle netter Features, wie automatische Musikauswahl nach Stimmung und Dynamikkompressor. Der Player selbst klingt ausgewogen, aber der Serien-Hörer etwas bassschwach.“

    NWZ-S630F (8 GB)

    6

  • Teac MP-570 (8 GB)

    • Laufzeit: 15 h;
    • Gewicht: 60 g

    „gut“ (65 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Mit 99 Euro ist der MP 570 sehr preisgünstig. Dafür sind Verarbeitung und Basswiedergabe des Serien-Hörers nicht optimal. Bei der sehr guten Klangqualität des Players lohnt sich aber der Zukauf besserer Ohrstöpsel.“

    MP-570 (8 GB)

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mobile Audio-Player