zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorradschutzkleidung im Vergleich: Ortema - Sicherheit aus dem Sanitätshaus

Motorradreisefuehrer.de

Was wurde getestet?

Es wurden ein Rückenprotektor, ein Nackenprotektor, eine Protektorenjacke und eine Protektorenhose geprüft, welche mit 2 x „top“ und 2 x „gut“ abschnitten.

  • ONB Neck Brace V 3.0

    Ortema ONB Neck Brace V 3.0

    • Typ: Nackenschutz

    „top“ (1)

    „... Unserem Tester fällt vor allem auf, dass das ONB 3.0 sich tragen lässt‚ ‚als hätte man gar keines auf‘. Kein Wunder, denn das ONB wiegt teils nur die Hälfte, wie ältere Modelle der Mitbewerber. Nach neuestem Entwicklungsstand konzipiert ist es dabei sogar noch sicherer im Unfallfall. Beim Fahren fühlt man sich freier, weniger eingeengt und weniger vom Eigengewicht strapaziert. Lediglich die Aufkleber an unserem Tester ONB 3.0 lösen sich schon nach einiger Zeit ab. Das war sicherlich ein Einzelfall, sagt Ortema in einer Stellungnahme. ...“

  • Ortho-Max Jacket

    Ortema Ortho-Max Jacket

    • Geeignet für: Unterarm, Oberarm, Ellenbogen, Rücken, Schulter;
    • Typ: Protektorenjacke

    „top“ (1)

    „... die Ortema Protektorenjacke trägt sich besonders angenehm: Ihre Weichprotektoren haben einen mehrschichtigen Aufbau und schmiegen sich sehr gut an. ... Die Angst vor spitzen Steinen fährt zwar mit, aber technisch sagt man, sind die ... Protektoren State of the Art. Alle Polster sind herausnehmbar und waschbar, allerdings manchmal etwas fummelig wieder an Ort und Stelle zu bekommen. Der Schnitt ist standesgemäß sehr körpernah, was bei weichen Protektoren aber im Gegensatz zu Hartprotektoren zu keinerlei Druckstellen o. ä. führt.“

  • P1-Light Rückenschutz

    Ortema P1-Light Rückenschutz

    • Geeignet für: Rücken;
    • Typ: Umschnallprotektor

    „gut“ (2)

    „... Eine Protektoren-Zertifizierung sucht man vergeblich, weil der Protektor lediglich dem Rückenschutz dient und ausschließlich die Wirbelsäule schützen soll. ... Ein CE-Zeichen ... ist aufgedruckt. Die Schlagwerte des P1 Light sind von Ortema geprüft und entsprechen der Klasse 1. Wir fanden: eine prima Ergänzung für viele Motorradjacken ohne mitgelieferten Rückenprotektor. In unserem Test auch sehr zufriedenstellend für einen Motocross Fahrer, der den P1 mit einem Brustprotektor ergänzte.“

  • X-Pants Long Protection

    Ortema X-Pants Long Protection

    • Geeignet für: Steißbein, Hüfte ;
    • Typ: Protektorenhose

    „gut“ (2)

    „... Wie den L1 Light kann man diesen, einer Radlerhose nicht unähnlichem, Ausrüstungsgegenstand auch bei Onroad-Touren / Sumo-Trips oder Endurotouren empfehlen. ... Die Hose ist elastisch, hat genoppte Protektoren an Oberschenkeln und Hüfte sowie einen Steißbeinprotektor. Eine Sitzpolsterung im Schritt wird wahlweise angeboten.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradschutzkleidung