zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorradschutzkleidung im Vergleich: Luftschutz

Motorrad News: Luftschutz (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Auch bei der passiven Sicherheit geht es voran: Airbag-Bekleidung ist mittlerweile bezahlbar und wird ständig weiterentwickelt. News wollte wissen, wie der aktuelle Stand der Entwicklung ist.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren vier Airbag-Westen. Die Produkte erhielten keine Endnoten.

  • Air Vest

    Held Air Vest

    • Typ: Airbag-Bekleidung

    ohne Endnote

    „... Die Luftkammern füllen sich sehr flott, das Luftpolster deckt große Teile des Körpers ab und sitzt sehr straff. Der sehr große, in die Weste integrierte Sas-Tec-Rückenprotektor schützt den kompletten Rücken, auch wenn der Airbag nicht zündet. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Materialien sind hochwertig.“

  • Turtle

    Helite Turtle

    • Typ: Airbag-Bekleidung

    ohne Endnote

    „... Bei der Turtle lässt sich kein zusätzlicher Brustprotektor einkletten, einen Steißbeinschutz ... gibt es ebenfalls nicht. Gut: Der stabile Rückenprotektor mildert auch punktuelle Belastungen und die Weste bläst sich blitzschnell auf - eine sehr vertrauenserweckende Konstruktion. Gefallen hat uns außerdem der gute Sitz sowie die ordentliche Verarbeitungsqualität.“

  • MC Plus

    Hit Air Protection MC Plus

    • Typ: Airbag-Bekleidung

    ohne Endnote

    „... Die MC Plus verfügt über den mit Abstand üppigsten Airbag unserer Prüflinge und schützt einen Großteil des Oberkörpers mit dicken Luftkammern. Auf der anderen Seite fehlt der zusätzliche Schutz durch Protektoren, der sich aber zumindest am Rücken nachrüsten lässt. Ansonsten gute Verarbeitung und robuste Materialien. Als weiterer Pluspunkt ist das Obermaterial sehr luftdurchlässig.“

  • Neck DPS Airbag Tex Vest

    Spidi Neck DPS Airbag Tex Vest

    • Typ: Airbag-Bekleidung

    ohne Endnote

    „... Der Schutz des Airbags beschränkt sich fast ausschließlich auf die Halsregion - im Falle eines Sturzes wird der Kopf fixiert und ähnlich wie bei einem Neck Brace sollen so Verletzungen an der Halswirbelsäule und den Schlüsselbeinen verhindert werden. Den Rest des Oberkörpers schützen herkömmliche Brust- und Rückenprotektoren. Das Airbagsystem lässt sich komplett abtrennen ... Die Verarbeitung ist in Ordnung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradschutzkleidung