EnduroABENTEUER prüft Motorradschutzkleidung (4/2009): „Orthesen“

EnduroABENTEUER

Inhalt

Mehr noch als durch aufgewirbelte Steine oder einen direkten Aufprall ist das Kniegelenk beim Endurofahren durch Verdrehen, Stauchen und Knicken gefährdet. Wo herkömmliche Knieprotektoren versagen, schützen Orthesen. Ein Überlick.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Orthesen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Asterisk Cell

    ohne Endnote

    „Die Cell von Asterisk sieht unbequemer aus, als sie in Wirklichkeit ist. Denn die Anpassung ist ziemlich genial. ...“

    Cell
  • DJO Donjoy Armor

    ohne Endnote

    „Im Neuzustand laufen die Gelenke der Armor-Orthese wunderbar leicht und behindern die Bewegungen des Kniegelenks in keiner Weise. ...“

    Armor
  • EVS RS7 Knee Brace

    ohne Endnote

    „Die RS7 Orthese von EVS bietet eine massive Abdeckung des Schienbeins und des Knies. ... Das Material der Schalen ist recht flexibel. Das ist gut für den Tragekomfort ...“

    RS7 Knee Brace
  • EVS SX02 Knee Brace

    ohne Endnote

    „... Obwohl sie relativ einfach gearbeitet ist, trägt sie sich gar nicht mal so schlecht und fixiert das Kniegelenk ordentlich. Und sie trägt nicht sehr auf. Ein echtes Manko ist der fehlende Schienbeinschutz. ...“

    SX02 Knee Brace
  • EVS Vision Knee Brace

    ohne Endnote

    „... Der Kneecup ist etwas klein, dafür sind die Seiten mit einer zähen Polsterung geschützt. Das Gelenk läuft schön leicht und ist auch mit einem Strumpf gegen Schmutz geschützt. ...“

    Vision Knee Brace
  • EVS Web Knee Brace

    ohne Endnote

    „Die Knee Brace Web von EVS ist ganz schön massiv und macht einen sehr stabilen Eindruck. Das Knie wird durch die Kappe großflächig geschützt, leider gibt es einen Spalt am Schienbein. ...“

    Web Knee Brace
  • Fior & Gentz K-Pro

    ohne Endnote

    „Die K-Pro besticht auf den ersten Blick durch das edle Finish und ihr geringes Gewicht. Aber auch die Funktion überzeugt: leichtgängig und stabil. Kritikpunkte sind die geringe Größe der Knieschale sowie das Fehlen eines Schienbeinschutzes. ...“

  • MRpro Orthotech

    ohne Endnote

    „Die Orthotech von MR Pro ist massiv und schlank zugleich. ... In das ummantelte Gelenk der Orthese kann kein Schmutz, Sand oder ähnliches eindringen, auch Haare werden nicht eingeklemmt. ...“

    Orthotech
  • Ortema K-Com Carbon

    ohne Endnote

    „Die K-Com von Ortema wird individuell nach einem Gipsmodell aus Carbon und Titanschienen angefertigt. Das Orthesengelenk stimmt orthopädisch korrekt mit dem Kniegelenk überein. ...“

    K-Com Carbon
  • Ortema K-Com Kunststoff

    ohne Endnote

    „Besonderes Merkmal der K-Com Orthese aus Kunststoff ist die Möglichkeit der nachträglichen Anpassung durch Wärmebehandlung. ...“

  • Ortema K-Com X-pert

    ohne Endnote

    „... Durch die relativ dünne Polsterung sitzt sie sehr rutschfest am Bein. Leider kann die Knieschale nicht abgenommen werden.“

  • Össur CTi

    ohne Endnote

    „Die CTI von Össur passt - Punkt. Weil sie individuell angepasst wird. ... Obwohl der Rahmen recht massiv erscheint, baut die CTI angenehm schlank.“

    CTi

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradschutzkleidung

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf