Motorradschutzkleidung im Vergleich: Neue Airbag-Weste schützt Biker

ADAC Motorwelt - Heft 5/2013

Inhalt

Blitzschnell auslösende Luftpolster können bei Motorradunfällen Leben retten. Beim Crashtest überzeugt ein – leider teures – Sensor-System.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich zwei Motorradfahrer-Schutzsysteme, die 1 x mit „sehr gut“ und 1 x mit „gut“ beurteilt wurden. Testkriterien waren Sicherheit und Gebrauch.

  • Dainese D-air Street

    • Geeignet für: Rücken;
    • Typ: Protektorenweste

    „sehr gut“

    „Die innovative D-Air-Street-Weste von Dainese hebt sich als intelligente Airbag-Weste in allen entscheidenden Sicherheitsfunktionen deutlich von konventionellen, reißleinengesteuerten Airbag-Westen und -Jacken ab und erfüllt die ADAC-Forderungen umfänglich. Verbesserungspotenzial ergibt sich lediglich bei wenigen Details der Alltagsnutzung. ...“

    1

  • Helite AirNest Jacket

    • Geeignet für: Rücken;
    • Typ: Protektorenweste

    „gut“

    „Stärken: relativ schnelle Auslösung, kurze Interventionszeit (ca. 250 ms); hohes Schutzpotenzial durch großflächigen Airbagabdeckung; als Weste mit vorhandener Schutzkleidung kombinierbar ... guter Tragekomfort ...
    Schwächen: nicht wirksam beim Primäranprall am Fahrzeug; Reißleine erfordert gesonderte Vorbereitung vor jeder Fahrt; für Fahrer- und Beifahrereinsatz nur bedingt geeignet.“

    AirNest Jacket

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradschutzkleidung