Motorradjacken im Vergleich: Hitzewelle

MO Motorrad Magazin - Heft 8/2011

Inhalt

30 Grad im Schatten, kein Lüftchen weht und schon gar keine Klimaanlage pustet. Dafür bläst einem der Lüfter vom Motorrad schonungslos heiße Abluft entgegen - SOMMER AUF DEM MOTORRAD IM STADTVERKEHR.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Motorradjacken.

  • Alpinestars T-Dyno Air

    ohne Endnote

    „Sportlich-luftige Textiljacke im bekannten Design der Lederjacke. Gute Passform und Positionierung der komfortablen Protektoren. Der dünne Brust- und Rückenschutz ist komplett durchlöchert, lässt sich aber auch durch CE-geprüfte Polster ersetzen. Taillenweite mittels Druckknöpfen, Handgelenk mittels Klett einstellbar. Kurzer Verbindungsreißverschluss.“

    T-Dyno Air
  • Büse Sunday Evo

    ohne Endnote

    „Sportlich geschnittene Sommerjacke. Gute Passform mit und ohne Futter. Band und Ärmel weiteneinstellbar. Futter durch umlaufenden Reißverschluss, auch an den Ärmelbündchen, fest mit der Jacke verbunden. Sehr angenehmer Kragen. SaS-Tec-Rückenprotektor nachrüstbar. Umlaufender Verbindungsreißverschluss für die Hose.“

    Sunday Evo
  • Dainese G. Air-Frame Tex

    ohne Endnote

    „Hochwertig verarbeitete Mesh-Motorradjacke. Sehr gute Passform und Protektoren an den richtigen Stellen. Komfortabler Lederkragen. Armweite durch Druckknöpfe einstellbar. Leichtes, herausnehmbares Futter als Windschutz für kühlere Temperaturen. Rückentasche für Protektoren und langer Verbindungsreißverschluss für die Kombination mit der passenden Hose.“

    G. Air-Frame Tex
  • Dane Strandby

    ohne Endnote

    „Gut verarbeitete Sommerjacke mit bequemem Schnitt. Zweifache Armweitenverstellung durch Druckknöpfe, Bundverstellung durch Klett. Ein langer und ein kurzer Verbindungsreißverschluss für die passende Hose. SaS-Tec-Rückenprotektor nachrüstbar. Angenehm weicher Kragen mit praktischem Magnetverschluss.“

    Strandby
  • Hein Gericke Airstream

    ohne Endnote – Tipp

    „Robuste, dennoch luftige Mesh-Jacke. Sportlich eng anliegender Schnitt. Protektoren-Taschen an den Ärmeln höheneinstellbar. Keine wasserdichte Tasche, dafür luftig. Weitenregulierung am Jackenbund und an Ärmeln. Kurzer Verbindungsreißverschluss für die Hose. Hiprotec-Rückenprotektor nachrüstbar.“

    Airstream
  • IXS Airmesh Evo

    ohne Endnote

    „Preiswerte Basic-Sommerjacke mit guter Passform und sehr guter Luftdurchlässigkeit. Ärmelweite und Bündchen durch Druckknöpfe einstellbar. Ärmel fallen etwas kurz aus. Langer Verbindungsreißverschluss zur Kombination mit passender Hose. CE-Rückenprotektoren nachrüstbar.“

    Airmesh Evo
  • Probiker PR-09 Air

    ohne Endnote – Tipp

    „Sehr bequeme, leichte Jacke für Sommertouren und mehr geeignet. Das herausnehmbare, atmungsaktive und wasserdichte Futter lässt sich klein zusammenfalten und findet zur Not auch in der Jackentasche Platz. Sportlicher Schnitt mit guter Passform, die durch weiteneinstellbare Arme und Bund noch verbessert werden kann. Besserer Rückenprotektor ist nachrüstbar. ...“

    PR-09 Air

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradjacken