Motorradfahrer prüft Motorradhandschuhe (10/2009): „Goldener Oktober“

Motorradfahrer

Inhalt

Beginnen die Tage wieder mit einstelligen Temperaturen und Morgennebel, haben dünne Sommerhandschuhe endgültig ausgedient. Andererseits legt die Oktobersonne mittags noch mächtig Brikett nach - ein Fall für Herbst-Handschuhe also. Acht Modelle im Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Paar Herbst-Handschuhe. Als Testkriterien dienten unter anderem Tragekomfort, Ausstattung und Wärmeisolation. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • BMW Motorrad Allround 2

    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Wasserdicht: Ja

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Das BMW-Modell punktet mit sehr gutem Tragekomfort, ebenso solider wie praxisgerechter Ausstattung und taugt auch für kühle Herbsttage.“

    Allround 2
  • Büse Cooper

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Der ‚Cooper‘ ist ein sportliches Modell mit gutem Tragekomfort und sehr direktem Griffgefühl; seine Handkante weist leider keinen zusätzlichen Abriebschutz auf. Für ganz frische Herbsttage ist er zu dünn isoliert.“

    Cooper
  • Difi Drizzle AX

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Der außergewöhnlich leichte ‚Drizzle‘ trägt sich fast wie eine zweite Haut und ist ergonomisch wie sicherheitstechnisch gut gelungen. Für frische Herbst-tage allerdings zu dünn isoliert.“

    Drizzle AX
  • Hein Gericke Touring Classic

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Mit dem ‚Touring Classic‘ hat Hein Gericke einen prima ausgestatteten, robusten Übergangszeit-Handschuh im Programm, der dank hoch wirksamer Isolierschicht bis weit in den Spätherbst getragen werden kann.“

    Touring Classic
  • Held Dust Out

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Das Held-Modell gefällt mit hohem Tragekomfort, sehr solider Sicherheitsausstattung und einem Einsatzbereich bis weit in den Herbst hinein. Schade nur, dass sich die Stulpe nicht straffer verschließen lässt.“

    Dust Out
  • IXS Boston

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Der ‚Boston‘ punktet mit sehr guter Sicherheitsausstattung, hohem Tragekomfort und praxisgerechten Details. Für spätsommerliche Temperaturen schon fast zu warm, für frische Herbsttage dagegen ideal.“

    Boston
  • Polo Motorrad Mohawk Touring

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Der ‚Mohawk‘ hebt sich mit seiner Stulpenkonstruktion von den anderen Kandidaten ab, bietet eine sehr solide Sicherheitsausrüstung und leistet sich in puncto Ausstattung nur kleinere Schwächen beim Schnitt. Sein Einsatzgebiet: wärmere Herbsttage.“

    Mohawk Touring
  • Probiker Arctic 2

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Der ‚Arctic‘ ist ein leichter, robuster Handschuh mit gutem Tragekomfort und ganz ordentlicher Ausstattung, bei dem man aber einen Visierwischer und zusätzlichen Abriebschutz an der Handkante vermisst. Für kalte Herbsttage etwas zu dünn isoliert.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhandschuhe