Motorradhandschuhe im Vergleich: Winterhandschuhe & Extras

Kradblatt: Winterhandschuhe & Extras (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Warme Hände braucht der Motorradfahrer im Winter natürlich auch und so probierten wir den IXS-Handschuh Antares mit GoreTex-Membran ..., den POLO-Thermoboy Chill und den Held Talin mit GoreTex-Membran ... aus. ...

Was wurde getestet?

Es wurden drei Motorrad-Handschuhe getestet.

  • Held Talin

    ohne Endnote

    „... Sturzverstärkungen fehlen dem Talin von Held gänzlich. Dafür punktet er mit dem angenehmsten Tragegefühl von allen. Das rührt hauptsächlich vom echten Lammfellinnenfutter her. Außerdem setzt er den Fingern beim Krümmen am wenigsten Widerstand entgegen. ... Ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig ist der Stulpenabschluss der Held-Handschuhe. An jedem Handschuh sind zwei Klettriegel angebracht, mit denen die Stulpe angelegt werden muss. ...“

    Talin
  • IXS Antaris

    ohne Endnote

    „... Die beste Sicherheitsausstattung hat zweifellos der IXS-Handschuh. Plastikkappen an den Knöcheln, ein Sturzpolster am Handrücken und zwei an der Stulpe, Schleifschutz am kleinen Finger sowie an den Handballen geben ein gutes Gefühl der Sicherheit. Handgelenkklettriegel und ein Gummizug mit Spannstopper am Stulpenende sorgen für guten Sitz und enges Anliegen an den Ärmeln ...“

    Antaris
  • Polo Motorrad Thermoboy Chill 3-Finger Handschuh

    ohne Endnote

    „... Zweifellos ist der POLO ... von den drei getesteten Handschuhen derjenige, der sich am besten über den Ärmeln tragen lässt. Anzumerken wäre noch, dass jeder Finger trotz der 3-Finger-Ausführung innen einzeln eingepackt ist ... An den Handballen, den Stulpen und am kleinen Finger sind noch Verstärkungen für den Fall des Falles aufgenäht. Der Daumen des linken Handschuhs trägt eine, allerdings zu kurze, Wischlippe um Regentropfen vom Visier zu entfernen ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhandschuhe