Motorräder im Vergleich: Italian Stallions - Dem Himmel so nah

ROADSTER - Heft 6/2015

Inhalt

Wenn es darum geht, emotionales Teufelszeug auf zwei Räder zu stellen, sind unsere italienischen Freunde die Numero uno. In der 800er-Mittelklasse lassen MV Agusta und Ducati zwei hochbeinige Roadster-Interpretationen irgendwo zwischen Funbike und Supermoto gegeneinander galoppieren.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei Naked Bikes, die nicht abschließend benotet wurden.

  • Hypermotard 939 SP ABS (84 kW) [Modell 2016]

    Ducati Hypermotard 939 SP ABS (84 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 937 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Sporttwin gezähmt, aber doch mit Biss; hyperagil, aber nervositätsfrei; schick ins Design integrierte Wasserkühlung.
    Minus: Kupplung schlecht dosierbar; geringer Komfort; beengtes Sitzen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von ROADSTER in Ausgabe 3/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Rivale 800 ABS (92 kW) [Modell 2015]

    MV Agusta Rivale 800 ABS (92 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: stimmiges Fahrwerk; fantastischer Motor; exklusives Design.
    Minus: Säufer mit kurzen Wartungsintervallen; Sitzposition und Komfort; großer Wendekreis.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder