PS - Das Sport-Motorrad Magazin prüft Motorräder (9/2010): „Extraklasse“

PS - Das Sport-Motorrad Magazin

Inhalt

Yamahas FZ8 schließt mit ihren knapp 800 cm³ Hubraum in der Vierzylinderklasse die Lücke zwischen handlichen 600ern und potenten Big Bikes. Doch gibt es diese Lücke überhaupt? Was kann die FZ8 besser als die Honda Hornet 600, die Suzuki Bandit 1250 oder die BMW R 1200 R?

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Motorräder. Getestet wurden Antrieb, Fahrwerk, Ergonomie und Fahrspaß.

  • Honda Hornet 600 (75 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    14 von 20 Sternen

    „Das Gesamtkonzept der Honda taugt perfekt zum sportlichen Fahren. Im Gegensatz zu den anderen Testkandidaten leistet sie sich kaum Schwächen.“

    Hornet 600 (75 kW) [09]

    1

  • Suzuki Bandit 1250 ABS (72 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    13 von 20 Sternen

    „Auch die Bandit macht nichts wirklich falsch. Sie wirkt im Vergleich zur agilen Hornet aber etwas behäbig und landet am Ende mit der FZ8 gemeinsam auf Platz 2.“

    Bandit 1250 ABS (72 kW) [10]

    2

  • Yamaha FZ8 ABS (78 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 779 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    13 von 20 Sternen

    „Die Basis passt, lediglich im Detail sind an der FZ8 noch einige Verbesserungen nötig. Unterm Strich reicht es für die Yamaha für den zweiten Platz.“

    FZ8 ABS (78 kW) [10]

    2

  • BMW Motorrad R 1200 R ABS (80 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    10 von 20 Sternen

    „Die R 1200 R leidet unter den konstruktionsbedingten Problemen von Telelever, Kardan und Boxer und verliert so den Anschluss an die Konkurrenz.“

    R 1200 R ABS (80 kW) [06]

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf