Motorradfahrer prüft Motorräder (9/2014): „Nackte Tatsachen“

Motorradfahrer - Heft 10/2014

Inhalt

Gestrippte Ableger von japanischen Sportlern gab es in der Vergangenheit häufig. Entspannter, alltagstauglicher und meist deutlich gezähmt. Einige europäische Hersteller drehen diese Praktik nahezu um. In Sphären von 150 PS und mehr tobt ein schamloser Kampf der Nudisten.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden vier Naked Bikes. Keines der Motorräder erhielt eine Endnote.

  • Aprilia Tuono V4 R APRC ABS (125 kW) [14]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Ein entspannter Kniewinkel erzeugt tatsächlich Komfort und der hoch aufragende Tank bietet schon fast so etwas wie Windschutz. Jedenfalls taugt er bestens für guten Seitenhalt bei Schräglage und zum Abstützen bei brutalen Bremsungen. ... Das brettharte Sachs-Fahrwerk besitzt eine kaum zu schlagende Präzision, während das Handling eine flegelhafte Leichtigkeit auszeichnet. ...“

    Tuono V4 R APRC ABS (125 kW) [14]
  • BMW Motorrad S 1000 R ABS (118 kW) [14]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... sie verlangt höchstens nach einer minimalistischen Gewöhnungsphase. Fast schon streberhaft patzt sie in kaum einer fahrdynamischen Disziplin. ... In Alltagssituationen stößt man häufiger über das Problem eines zu engen Lenkeinschlags. Wenden auf engen Raum gelingt nicht immer in einem Zug ...“

    S 1000 R ABS (118 kW) [14]
  • KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R ABS (132 kW) [Modell 2014]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1301 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Ab 4000/min schiebt der Mattighofener Wüstling einfach mördermäßig, schaufelt bei 7000/min mit beiden Händen gierig weitere Briketts nach und hört erst bei 11.000/min mit dem Vortrieb auf. In den Gängen zwei und drei erhebt sich das Vorderrad im oberen Drehzahlbereich gerne Richtung Himmel und wird von der MTC wieder auf den Asphalt zurückgeholt. ...“

    1290 Super Duke R ABS (132 kW) [Modell 2014]
  • Yamaha FZ1 ABS (110 kW) [13]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Sie offeriert durch die gemütlichste Sitzbank, hohen Lenker und kommoden Kniewinkel den größten Langstreckenkomfort ... Als verlässlicher Allrounder hat die FZ1 mit ihrem standfesten Motor durchaus ihre Vorzüge. Sofern man ein Motorrad mit 150 PS als ‚anfängertauglich‘ bezeichnen kann, eignet sich die unkomplizierte Yamaha am ehesten. ...“

    FZ1 ABS (110 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder