Motorräder im Vergleich: Fegefeuer

Motorrad News: Fegefeuer (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Wer auf kleinen Sträßchen richtig aufräumen will, braucht entsprechendes Werkzeug. KTM hat die Schränke voll davon, in groß und klein – wir haben das Sauerland mit 690 Duke und 990 SM R ordentlich durchgefegt.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Motorräder begutachtet und miteinander verglichen. Sie erhielten keine Endnote.

  • KTM Sportmotorcycle 690 Duke ABS (52 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 690 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Wheelie-Eignung; Handling; Drehfreude; Verbrauch.
    Minus: -.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    690 Duke ABS (52 kW) [12]
  • KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto R ABS (85 kW) [12]

    • Typ: Supermoto;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Wheelie-Eignung; Handling; Drehfreude; Sound.
    Minus: -.“

    990 Supermoto R ABS (85 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder