Motorräder im Vergleich: Luftikusse

Motorrad News: Luftikusse (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Entspannt zum Job, lässig ins Kino, ohne Stress zum Kaffeetrinken. Fahrgenuss auf die leichte Tour: Sind Harley Street 750, Honda CTX 700 N und Kawa Vulcan S die wahren Easy Rider?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren drei Cruiser, die keine Endnoten erhielten. Die Kriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

  • Street 750 (42 kW) [Modell 2015]

    Harley-Davidson Street 750 (42 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 749 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Die Harley-Davidson Street 750 wirkt unterm Strich noch etwas unfertig. Die schlappe Bremse muss man schon fast als Sicherheitsrisiko bezeichnen, das nicht vorhandene ABS vermisst man dann auch erst bei Glatteis. Und das Paket aus nervöser Reifenwahl, kippeliger Fahrwerksgeometrie und knapper Bodenfreiheit könnte noch einen Entwicklungsschub vertragen. ...“

  • CTX700N ABS (35 kW) [Modell 2015]

    Honda CTX700N ABS (35 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 670 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Kavalierstarts an der Ampel gehen dank Computer-Kupplung völlig lässig von der Hand. Damit fühlt sich die CTX 700 N viel souveräner an, als es die Eckdaten für Leistung und Gewicht vermuten lassen. Fahrwerksseitig schnürt Honda hier das komfortabelste Gesamtpaket, tiefe Schwerpunktlage und neutrales Lenkverhalten vereinfachen den Umgang mit der CTX zusätzlich. ...“

  • Vulcan S ABS (45 kW) [Modell 2015]

    Kawasaki Vulcan S ABS (45 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „... Der drehfreudige Kawasaki-Twin sorgt ... fast schon für sportliches Flair. Untenrum zieht er solide durch, doch obenrum erinnert er sich seiner sportlichen ER6-DNA. Dazu die knackige Bremsanlage und die sehr konkret abgestimmten Federelemente - mit dem Kawa-Cruiser kann man richtig gut Motorrad fahren. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder