Motorräder im Vergleich: Techno-Party

Motorrad News

Inhalt

Als Speerspitze des technisch Machbaren reklamieren BMW K 1300 S und Honda VFR 1200 F klare Führungsansprüche. Als frischer Herausforderer will die Honda die Tradition der Baureihe in die Oberklasse tragen. Und was sagt BMW dazu?

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Motorräder getestet. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

  • BMW Motorrad K 1300 S ABS (129 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1293 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „BMW kann den Führungsanspruch in dieser Klasse erfolgreich verteidigen. Der bärige 1300er-Motor bleibt ungeschlagen, innovatives Fahrwerk und die beste Bremsanlage am Markt schaffen da klare Fakten. ...“

    K 1300 S ABS (129 kW) [09]
  • Honda VFR1200F ABS (127 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1237 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Im direkten Vergleich kommt die neue Honda VFR 1200 F aber schlechter weg, als es gerecht scheint. Denn sie ist unterm Strich ein prima Motorrad mit hohem Spaßfaktor und faszinierendem V4-Grummeln.“

    VFR1200F ABS (127 kW) [10]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder