Motorräder im Vergleich: Klassentreffen

Motorrad News

Inhalt

Tausendsassa, Draufgänger, Sportskanone - BMW GS, KTM Adventure und Triumph Tiger waren schon immer grundverschiedene Typen. Frisch aus der Kur stellt sich die neue Doppelnockenwellen-GS ihren alten Nebenbuhlern.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Motorräder. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor, Fahrleistungen, Verbrauch und Fun-Faktor. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • R 1200 GS ABS (81 kW) [09]

    BMW Motorrad R 1200 GS ABS (81 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Ganz die Alte: Äußerlich unverändert, punktet die neue GS mit gesteigerter Drehfreude und mächtigem Klangerlebnis.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 8/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 990 Adventure ABS (78 kW) [09]

    KTM Sportmotorcycle 990 Adventure ABS (78 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Gebaut für eine wildere Welt: Mit gesteigerter Spitzenleistung bleibt die KTM ein Traum für gaskranke Extremreisende.“

  • Tiger SE ABS (85 kW) [09]

    Triumph Tiger SE ABS (85 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Alles außer Abenteuer: Die Tiger bietet eine überzeugende Komplettlösung für alle, die sich nicht schmutzig machen wollen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder