Motorrad News prüft Motorräder (10/2015): „Sturm und Drang“

Motorrad News: Sturm und Drang (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Lange vorbei die Zeiten, in denen Cruiser-Freunde nach Milwaukee oder Japan schielen mussten - auch aus Europa kommen mittlerweile handfeste Riesen-Twins. Moto Guzzi Audace und Triumph Thunderbird Storm treten mit ähnlichen Daten aber völlig unterschiedlichen Charakteren an.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Cruiser, die nicht benotet wurden. Testkriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

  • Moto Guzzi Audace ABS (71 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1380 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Gerade und weit vorne liegt die breite Dragbar-Lenkstange. Der Oberkörper schiebt sich dadurch in Angriffsposition - das ist für kleinere Fahrer etwas anstrengend, muss man halt mögen. Die Rasten sind zwar cruisertypisch vorne, aber noch angenehm positioniert. ... Mit einem zugekniffenen Auge könnte die Schönheit aus Mandello auch als überfettes Naked Bike durchgehen. ...“

    Audace ABS (71 kW) [Modell 2015]
  • Triumph Thunderbird Storm ABS (72 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1699 cm³;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... mit dem Aufsteigen wird der Fahrer ein organischer Teil des Eisenhaufens. Der Knieschluss ist nicht ganz perfekt, da die Kanten des Tanks vielleicht etwas zu ausgeprägt sind. Ansonsten ist die Storm aber sehr bequem. ... Kurz: Ergonomisch ist die Thunderbird Storm ein bequemer Cruiser alter Schule ... mit 127 Newtonmetern bei 2000 Touren schiebt der Hinckley-Twin aus dem Keller wie kaum ein anderer Antrieb ...“

    Thunderbird Storm ABS (72 kW) [Modell 2015]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder