MOTORRAD prüft Motorräder (8/2013): „Starke Japaner“

MOTORRAD - Heft 19/2013

Inhalt

Keine andere Nation hat die Kombination aus Kraft und Masse so kultiviert wie Japan. Sumoringer sind Nationalhelden und beweisen den Kennern regelmäßig, dass sich hohes Gewicht und beeindruckende Beweglichkeit nicht gegenseitig ausschließen müssen. Kein Wunder also, dass es auch unter den motorisierten Nationalsymbolen überaus agile Wuchtbrummen gibt.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 8 Motorräder. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Honda CB1000

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Plus: Hervorragende Verarbeitung; hohe Zuverlässigkeit; kultivierter Motor; überraschend gute Handlichkeit; sehr gute Sitzposition für Große.
    Minus: Etwas durchzugsschwach im unteren Drehzahlbereich ...“

    CB1000
  • Honda CB900F Hornet

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Plus: Problemloses Fahrverhalten ... agiler Motor mit sattem Sound; geringer Verbrauch; bequeme Sitzposition; moderate Gebrauchtpreise.
    Minus: Teils etwas rustikale Machart ...“

    CB900F Hornet
  • Kawasaki Z 1000

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Plus: Im oberen Drehzahlbereich äußerst munterer Motor; herrlicher Sound; hervorragende Bremsen; sehr rührige Z 1000-(Zubehör-)Szene.
    Minus: Etwas verhaltener Antritt aus dem Drehzahlkeller ...“

    Z 1000
  • Kawasaki ZZR1200

    • Typ: Sporttourer / Tourer

    ohne Endnote

    „Plus: Top Fahrleistungen und satter Durchzug, beste Langstreckenqualitäten; bequemer, gut geschützter Arbeitsplatz ...
    Minus: Deutlich durstiger als die ZZ-R 1100; noch keine Einspritzanlage ...“

  • Suzuki GSF 1200S Bandit

    • Typ: Sporttourer / Tourer

    ohne Endnote

    „Plus: Druckvoller Motor; handliches Fahrwerk; hohe Zuverlässigkeit; gute Langstreckentauglichkeit (S-Modell); üppiges Angebot ...
    Minus: Früh verschleißendes Lenkkopflager; hoher Ölverbrauch ...“

  • Suzuki SV1000S

    • Typ: Sporttourer / Tourer

    ohne Endnote

    „Plus: Kraftvoller, drehfreudiger Motor; gute Verarbeitung; stabiles, eine sportliche Gangart erlaubendes Fahrwerk ...
    Minus: Sturzgefährdete Kühler; zu straffer Lenkungsdämpfer ...“

  • Yamaha BT 1100 Bulldog

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Plus: Übersichtliche und wartungsarme Technik; top Bremsen (aus R1/R6); sehr bequeme Sitzposition; gute Verarbeitungsqualität.
    Minus: Viel zu weiche Gabel; undichte Instrumente ...“

    BT 1100 Bulldog
  • Yamaha FZ1

    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Beeindruckende Spitzenleistung; hervorragende Bremsen; hohe Zuverlässigkeit; gute Verarbeitung; übersichtliches Cockpit.
    Minus: Ausgeprägte Durchzugsschwäche; gewöhnungsbedürftige Gasannahme ...“

    FZ1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder