MOTORRAD prüft Motorräder (8/2010): „Alles, außer gewöhnlich“

MOTORRAD

Inhalt

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Motorräder zu fahren. Sehen Sie das auch so? Dann könnten diese drei Naked Bikes interessant für Sie sein. Sie sind die stärksten und extravagantesten ihrer Art. Show und Genuss kommen hier garantiert nicht zu kurz.

Was wurde getestet?

Im Test waren 3 Motorräder.

  • Benelli TNT R 160 (116 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1131 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „... Die Radial-Stopper sind vom Allerfeinsten, die Optik ... außergewöhnlich. Der Motorabstimmung fehlt aber der Feinschliff. Ein packendes Bike, das auch angepackt werden will. Das glatte Gegenteil von gewöhnlich.“

    TNT R 160 (116 kW) [10]
  • BMW Motorrad K 1300 R (127 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike, Supersportler;
    • Hubraum: 1293 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... das Fahrwerk schafft den Spagat zwischen komfortabel und angemessen sportlich. Für alle, die einen souveränen Begleiter suchen, mit dem man auch anders könnte - wenn man wollte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 13/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    K 1300 R (127 kW) [09]
  • Ducati Streetfighter S (114 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike, Supersportler;
    • Hubraum: 1099 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Die Ducati Streetfighter wirkt wie ein doppelter Espresso. Sie ist ein 1a-Pulsbeschleuniger, pures Adrenalin. Leicht, zierlich, hinreißende Formen, Einarmschwinge. Mit einem Motor, der hält, was das Äußere verspricht: pure Kraft. ...“

    Streetfighter S (114 kW) [09]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder