MOTORRAD prüft Motorräder (6/2010): „Touren-Söhne“

MOTORRAD

Inhalt

Die Triumph-Familie bekommt Zuwachs. Statt der Sprint ST steht für Fernreisende nun die GT in den Startlöchern. Und bei Suzuki geht der vollverkleidete Spross des Bandit-Clans mit dem Namen GSX 1250 FA ins Rennen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorräder. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten.

  • Triumph Sprint GT ABS (96 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    679 von 1000 Punkten – Sieger Motor, Sieger Fahrwerk, Sieger Alltag, Sieger Sicherheit, Sieger Kosten

    Preis/Leistung: 2,0

    „Mit stabilem Fahrwerk, prima Windschutz und niedrigem Verbrauch zieht die GT davon. Bärigen Durchzug und flottes Handling bietet sie weniger.“

    Sprint GT ABS (96 kW) [10]

    1

  • Suzuki GSX 1250FA ABS (72 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    641 von 1000 Punkten – Sieger Motor, Sieger Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 1,6

    „Ihre Stärke ist nach wie vor der wuchtige Motor und die gute Ergonomie. Und das zu einem fairen Tarif. Fahrwerk und Bremsen kommen über das Mittelmaß jedoch nicht hinaus.“

    GSX 1250FA ABS (72 kW) [10]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder