Motorräder im Vergleich: Kraftmaschinen

MO Motorrad Magazin

Inhalt

So wollen wir sein: die Bezwinger der Leistung. Doch dann ist man nur Passagier seiner beschränkten Fähigkeiten. Wenn die Power den Magen gegen die Wirbelsäule quetscht. Wenn man nach der Fahrt mit weichen Knien wie betrunken vom Motorrad steigt. Wenn der Angstschweiß das Helmfutter tränkt. Wenn es ein Balanceakt wird, zwischen purem Schiss und stolzem Willen das Motorrad trotzdem weiter anzutreiben. Dann ist meistens viel Kraft im Spiel. Fünf Motorräder, die Ihnen Alpträume bereiten werden. Fünf Kraftmaschinen, die deshalb Quellen wahrer Lebensfreude sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Motorräder. Sie erhielten keine Endnoten.

  • RSV4 1000 Factory (132 kW) [09]

    Aprilia RSV4 1000 Factory (132 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Nach dem Sieg in Brünn mehrt sich ihr Werksrenner-Glanz. Ansprechen wird sie die Liebhaber-Fraktion, Sparbrötchen nehmen wie immer eine Vorjahres-GSX-R.“

  • 1125 CR (109 kW) [09]

    Buell 1125 CR (109 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Sieht nicht nur aus wie Kater Carlo auf Rädern, sie fährt und benimmt sich auch so. Aber Katzenliebhaber sind ohnehin seltsame Menschen. Also: Kratzen lassen.“

  • Streetfighter S (114 kW) [09]

    Ducati Streetfighter S (114 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike, Supersportler;
    • Hubraum: 1099 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Superbike-Ducati für alle Bück-Unwilligen, die auf jeden Fall zum Kaufpreis ein paar Suntlehrgänge - inklusive Sturzteile - mit einplanen sollten. Fighter ist böse.“

  • 1190 RC8 (114 kW) [08]

    KTM Sportmotorcycle 1190 RC8 (114 kW) [08]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1148 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Die Anti-Ducati aus Österreich wollte es allen so richtig zeigen. Das irritiert immer noch all jene, die lieber Jausen-Speck vom grob besohlten Bergvolk erwarten.“

  • Yamaha FZ1 Fazer (110 kW) getunt von Romero

    • Typ: Tuning-Modell;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Sie hat nicht den brummigen Durchzug von ganz unten, aber stets mehr als genug Zug am Rad. Formschöne Hightech zum No-ABS-Schnäppchenpreis.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder