MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (3/2011): „Endlich wieder sechs“

MO Motorrad Magazin - Heft 4/2011

Inhalt

Lange fehlte der Motorradindustrie der evolutionäre Trieb zur Weiterentwicklung, das Streben nach Überlegenheit. BMW Motorrad, früher oft das Beutetier leistungshungriger Japaner, steht inzwischen an der Spitze der Nahrungskette. Mit dem einzigartigen Triebwerk und vielen innovativen Lösungen dürfte auch die nagelneue Sechszylinder-K 1600 helfen, den Fortbestand der Art zu sichern.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Motorräder.

  • BMW Motorrad K 1600 GT ABS (118 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 6;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Die K 1600 GT verkörpert den ‚Grand Tourer‘ im ursprünglichen Sinne. Überaus komfortabel beim Fahren und bei der Ausstattung, souverän dynamisch auf allen Straßen sowie mit einem geschmeidigen, gierig röchelnden Motor, der gerne die Muskeln spielen lässt. Mit derart ausgeprägten Charaktereigenschaften überragt die BMW ihre Klassenkameraden um Längen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 5/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    K 1600 GT ABS (118 kW) [11]
  • BMW Motorrad K 1600 GTL ABS (118 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 6;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Äußerlich fast identisch, ist die GTL-Schwester ein erstaunlich anders zu fahrendes Motorrad, das seine Kunden im Kreis der ruhigen Tourer sucht.“

    K 1600 GTL ABS (118 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder