MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (3/2009): „Windspiele“

MO Motorrad Magazin

Inhalt

Als das Motorradfahren noch jung war, gab es keine Kunsstoffschilder, die Mensch, Motor und Wind trennten. Für viele Fahrer ist der Ritt gegen den Wind noch heute unverzichtbares Erlebnis. Die Motoren dagegen kommen zunehmend ohne kühlende Luft aus. Auf der Spur einer sterbenden, herrlich ursprünglichen Zunft.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BMW Motorrad R 1200 R (80 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Für mich kommt die BMW nicht in Frage. Nicht wegen irgendwelcher Mängel. Im Gegenteil überzeugt sie in ihrer Ausgewogenheit beinahe mit Testsiegerqualitäten. Sondern wegen ihrer Leidenschaftslosigkeit. ...“

    R 1200 R (80 kW) [06]
  • Ducati Monster 1100S (70 kW)

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1078 cm³

    ohne Endnote

    „... Ducati fasziniert Fahrdynamiker mit sportlichem Anspruch und Hang zur Hyperaktivität ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Monster 1100S (70 kW)
  • Harley-Davidson Sportster XR 1200 (67 kW) [08]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1200 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Show-Effekte sind mir nicht wurscht, doch geht es mir neben dem Auftritt auch um eine lebhafte Fahrdynamik. Die kann man bei der Harley zwar auch ernten, doch dafür muss man sie schon hart am Rande ihrer Fähigkeiten ausquetschen ...“

  • Yamaha XJR 1300 (72 kW) [07]

    • Typ: Naked Bike;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „... die Yamaha lullt den Klassik-Fan mit einer Neigung zu Souveränität und königlichem Auftritt ein. ...“

    XJR 1300 (72 kW) [07]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder