zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ETM TESTMAGAZIN prüft Stabmixer (8/2016): „Die neue Generation Stabmixer“

ETM TESTMAGAZIN - Heft 9/2016

Inhalt

Mit einem Stabmixer lassen sich die allermeisten Arbeiten in der Küche leicht meistern: Er ist ebenso schnell zur Hand wie anschließend wieder verstaut - und nimmt dabei nur ein Mindestmaß an Platz ein. Mit ihm lassen sich die verschiedensten Zutaten in kurzer Zeit hacken, schneiden, zerkleinern sowie pürieren, schäumen und miteinander vermischen. Während die ersten Modelle mit weichen Zutaten vorliebnehmen mussten, können modernere Apparate auch (sehr) harte Lebensmittel verarbeiten. Wir haben mit dem Braun MultiQuick MQ 9037X und dem Zauberstab M 122 De Luxe von ESGE zwei Stabmixer renommierter Hersteller geprüft und ermittelt, wer in welchen Disziplinen die Nase vorn hat.

Was wurde getestet?

Zwei Stabmixer wurden miteinander verglichen und mit den Noten „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Für die Beurteilung zog man die Kriterien Handhabung, Ergebnis (Pürieren, Zubehörleistung), Sicherheit, Verarbeitung und Lautstärke heran.

  • Braun Multiquick 9 MQ 9037X (0X22111180)

    • Typ: Stabmixer-Set;
    • Leistung: 1000 W;
    • Füllmenge: 500 ;
    • Geschwindigkeitsstufen: Stufenlos

    „sehr gut“ (95,37%) – Testsieger

    „Plus: ‚ACTIVEBlade‘-Technologie, feines Pürieren innerhalb kurzer Zeit, kein hoher Druck erforderlich, ‚SPLASHControl‘-Technologie, ‚SmartSpeed‘, leichter Zubehörwechsel.
    Minus: kein Zubehör zum Zerkleinern von Eiswürfeln.“

    Multiquick 9 MQ 9037X (0X22111180)

    1

  • Unold ESGE Zauberstab M 122 de Luxe

    • Typ: Stabmixer-Set;
    • Leistung: 140 W

    „gut“ (91,44%)

    „Plus: auswechselbare Messer, Zerkleinern von Eiswürfeln, Mahlen von Gewürzen.
    Minus: Fuß nicht abnehmbar, Hacken von Kräutern / Zwiebeln, mehr Kraftaufwand, keine Kindersicherung.“

    ESGE Zauberstab M 122 de Luxe

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stabmixer