zoom prüft Mikrofone (10/2013): „USB statt XLR“

zoom: USB statt XLR (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Eine Indieproduktion ohne Profi-Tonstudio? Kein Bedarf an teuren Soundkarten und vielen Kanälen? Mit kleinem Gepäck unterwegs? In vielen Situationen bieten sich Mikrofone mit integriertem USB-Audiointerface an. zoom hat fünf Kandidaten getestet und stellt sie hier vor.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf USB-Mikrofone, jedoch erhielt keines der Produkte eine Endnote.

  • AKG Perception 120 USB

    • Typ: Stereo-Mikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: USB

    ohne Endnote

    „... Der Sound zeigt eine deutliche Präsenzanhebung für Sprache und ist in den Höhen eher zurückhaltend. Die Richtcharakteristik bietet eine gute rückwärtige Dämpfung und ist ansonsten gutmütig. Lediglich bei sehr lautem Besprechen ist es etwas zisch- und popempfindlich. ...“

    Perception 120 USB
  • Audio-Technica AT2020 USB+

    • Typ: Reportermikrofon;
    • Technologie: Elektret;
    • Anschluss: USB

    ohne Endnote

    „... Der Sound auf Achse ist ausgewogen und offen, Stimmen gewinnen durch eine leichte Anhebung bei 8-10 kHz an Präsenz. Technisch und akustisch ist am AT2020USB+ nichts auszusetzen. Die Verarbeitung ist hervorragend, lediglich das mitgelieferte Dreibein ist etwas kippelig. ...“

    AT2020 USB+
  • Samson G-Track GM1U USB

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: USB

    ohne Endnote

    „... Die Richtcharakteristik ist supercardioid, rückseitig wird daher eine nur mäßige Dämpfung erreicht und die Klangverfärbung bei seitlicher Besprechung ist entsprechend ausgeprägt. Der Sound ist insgesamt leicht höhenbetont mit einem schlanken Bassbereich, was eine gute Stimmpräsenz ergibt und ebenfalls Popgeräuschen entgegenwirkt. ...“

    G-Track GM1U USB
  • Shure PG42USB

    • Typ: Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: USB

    ohne Endnote

    „... Das PG42 USB gehört eher zu den etwas leiseren Mikrofonen im Test. Mit eingeschaltetem -15 dB-Pad wird es selbst mit krassen Pegeln fertig, ohne unangenehm zu rauschen. Der Sound ist sehr ausgewogen, präsent in den Höhen und nicht so stark sprachbetont ...“

    PG42USB
  • Thomann The T.Bone SC450 USB

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: USB

    ohne Endnote

    „... Im Test waren die Klangverfärbungen neben der Achse gutmütig, seitliche oder rückwärtige Geräusche werden mit -18 dB ordentlich unterdrückt. ... Das Rauschen des Mikrofons ist wahrnehmbar, aber von der Klangfarbe und Pegel in Anbetracht der hohen Empfindlichkeit in Ordnung. ...“

    The T.Bone SC450 USB

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone