professional audio prüft Mikrofone (8/2011): „Der feine Unterschied“

professional audio - Heft 9/2011

Inhalt

Diamanten sind eines Mädchens beste Freunde - aber nicht jeder Solitär passt automatisch zum individuellen Teint der Dame. Das gilt im übertragenen Sinne auch für die Edel-Schallwandler dieses Tests, die sich deutlicher unterscheiden, als Datenblätter und Messwerte vermuten lassen. Wir haben im aufwändigen Aufnahme- und Praxistest herausgefunden, welches Klangjuwel das Zeug zum besten Freund von Tonmeister und Musiker hat.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Mikrofone. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Messwerte.

  • AKG C 480 B/CK 61 ULS

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Vielseitig einsetzbar, wenngleich etwas matt in den Höhen, eignet sich damit recht gut für obertonreiche Instrumente (Blechbläser), mit Abstrichen auch für Saiten, besonders bei Nahmikrofonierung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von professional audio in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    C 480 B/CK 61 ULS

    1

  • DPA Microphones 4006A

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Universell einsetzbar.“

    4006A

    1

  • Josephson Engineering C42

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr gut als Overhead für einen strahlenden Beckenklang geeignet, bedingt für matt klingende Saiten-Instrumente oder als Stütze für mehr Präsenz.“

    C42

    1

  • Josephson Engineering c617SET

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Universell einsetzbar.“

    c617SET

    1

  • Schoeps MK 2 H/CMC 6U

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Universell einsetzbar.“

    MK 2 H/CMC 6U

    1

  • Schoeps MK 4 CMC 6U

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Vielseitig einsetzbar.“

    Info: Dieses Produkt wurde von professional audio in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MK 4 CMC 6U

    1

  • Sennheiser MKH 20 P 48

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Universell einsetzbar.“

    MKH 20 P 48

    1

  • Miktek Audio C5P

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „gut - sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Vielseitig einsetzbar (gute Paargleichheit vorausgesetzt), vorzugsweise für Saiteninstrumente und Holzbläser.“

    8

  • Sennheiser MKH 40 P 48

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „gut - sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Für einen vollmundig-crèmigen Klang bei wenig bassigen Instrumenten hervorragend, auch für Holzbläser oder hohe Streicher interessant.“

    MKH 40 P 48

    8

  • AKG C 480 B/CK 62 ULS

    • Typ: Stereo-Mikrofon, Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator

    „gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Universell einsetzbar.“

    C 480 B/CK 62 ULS

    10

  • DPA Microphones d:dicate 4011A

    • Typ: Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sehr gut für Konzertgitarre oder Harfe geeignet (nicht zu nah mikrofonieren), bedingt auch für Streicher und Bläser.“

    d:dicate 4011A

    10

  • Earthworks QTC50

    • Typ: Instrumentenmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „befriedigend - gut“

    „Sehr gut für Blechbläser, als Overhead und für Perkussion geeignet. Wegen der sehr zurückhaltenden Bässe weniger für Saiteninstrumente.“

    QTC50

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone