PC VIDEO prüft Mikrofone (2/2009): „Mikros an der Angel“

PC VIDEO: Mikros an der Angel (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Mikrofone mit XLR-Anschluss sind für den Profi eine Selbstverständlichkeit. Doch auch ambitionierte Hobbyfilmer können von der robusten Technik profitieren. Unschlagbar sind sie, wenn große Entfernungen überbrückt werden müssen - ob beim Tonangeln oder auf der Bühne.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Mikrofone mit den Bewertungen 1 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Beurteilt wurden Ausstattung (Vordämpfung, Anschluss, Halterung ...), Aufnahmepraxis (Vielseitigkeit, Empfindlichkeit ...), Tonqualität (Eigenrauschen und Klang) und Handhabung.

  • Rode Microphones NTG-2

    • Typ: Camcorder-Mikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten) – Testsieger

    „... Den klanglichen Vorzügen steht eine wenig praxisgerechte Stromversorgung (zum Abschalten muss die Batterie entnommen werden) entgegen. ...“

    NTG-2

    1

  • Rode Microphones M3

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Elektret;
    • Anschluss: XLR

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Klanglich reicht das Rode M3 locker an Mikrofone heran, die dreimal so teuer sind. In Verbindung mit klug zusammengestelltem Zubehör lässt sich so preiswert die komplette Ausstattung für den fortgeschrittenen Tondreh zusammenstellen. ...“

    M3

    2

  • Beyerdynamic MCE 86 S II CAM

    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon;
    • Technologie: Elektret, Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Keiner ist richtungsstärker und kann Umgebungsgeräusche wirksamer ausgrenzen. Das starke Eigenrauschen trübt jedoch den Gesamteindruck des ansonsten überzeugenden Richtrohrs doch beträchtlich. ...“

    MCE 86 S II CAM

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone