Computer - Das Magazin für die Praxis prüft Multimedia-Player (3/2016): „Einer für alles“

Computer - Das Magazin für die Praxis: Einer für alles (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Media-Player sind die Schaltzentrale Ihres Wohnzimmers. Über die kleinen Boxen spielen Sie Musik und Filme aus dem Internet, dem Netzwerk oder angeschlossenen Festplatten und USB-Sticks ab. ‚Computer – Das Magazin für die Praxis‘ hat vier Modelle getestet.

Was wurde getestet?

Es wurden vier Netzwerk-Mediaplayer in Augenschein genommen, die man jeweils mit „gut“ beurteilte.

  • Himedia Q10 quad

    • Typ: Netzwerk-Player

    „gut“ (1,6) – Testsieger

    „... kann sämtliche Musik- und Video-Dateien wiedergeben. Im Inneren des Gehäuses ist Platz für eine Festplatte mit maximal 4 TB 2,5- oder 3,5-Zoll-Format. Eine externe Antenne erweitert die WLAN-Reichweite. Auch die Anschlüsse lassen ... keine Wünsche offen. Nervig hingegen ist eine fortlaufende Sekundenanzeige im linken Bereich der Frontblende, die sich im Menü nicht abschalten lässt.“

    Q10 quad

    1

  • Orbsmart S82 Festplatte 8 GB

    • Typ: Netzwerk-Player;
    • Speicherkapazität: 8 GB

    „gut“ (1,8) – Preistipp

    „Die runde Form ist auf jeden Fall ein Hingucker für Ihr Wohnzimmer. Allerdings ähnelt der Orbsmart S82 mit eingesteckten Kabeln bald einem kleinen Verteilerkasten. ... Als vollwertiges Mitglied in Ihrem Heimnetzwerk gibt Orbsmart Dateien von anderen Geräten wieder und stellt auch eigenes Material zur Verfügung. WLAN ist ebenfalls mit an Board. ...“

    S82 Festplatte 8 GB

    2

  • Syabas Open Hour Chameleon

    • Typ: Netzwerk-Player;
    • Speicherkapazität: 8 GB

    „gut“ (2,1)

    „Der 4K-Media-Player startet von SD-Karte, neben Android können Sie noch wahlweise Chromium OS oder eine Ubuntu-Linux-Version verwenden. ... Der Media-Player verfügt über drei USB-2.0-Anschlüsse, zweimal Typ A, einmal Typ B-Micro. Einen passenden WLAN-Empfänger bietet Hersteller Popcorn Hour gegen Aufpreis an.“

    Open Hour Chameleon

    3

  • COOD-E TV

    • Typ: Netzwerk-Player

    „gut“ (2,4)

    „Schwach: Der Cood-E TV besitzt nur eine vorinstallierte Kodi-Oberfläche, weitere Apps können nicht hinzugefügt werden. ... Die wichtigen digitalen Ton-Ausgänge koaxial und optisch fehlen ... komplett. Zudem ist nur ein USB-Anschluss vorhanden. Die Anschlüsse sitzen auf der Rückseite recht eng nebeneinander, breitere USB-Sticks finden so mitunter keinen Platz. WLAN und Bluetooth sind im Cood-E TV bereits eingebaut. ...“

    TV

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Player