Razer Orochi + Razer Kabuto, mobile Gaming in neuen Dimensionen?

TecCentral.de

Inhalt

Nach der Razer Mamba, die neue Maßstäbe in Sachen Gaming-Performance setzte, stellt Razer nun eine ähnlich ausgestattete Variante für den mobilen Einsatz vor, die Razer Orochi. Razer bewirbt die Orochi als weltweit erste Maus, die für den mobilen Spiele-Einsatz konzipiert worden ist. Mit einem empfohlenen Preis von 79,99€ nicht gerade günstig, soll die Orochi wie auch die Mamba neue Maßstäbe setzen, nur für den mobilen Sektor. Mit der Razer Orochi, findet auch ein speziell für den Notebook-Spieler entwickeltes Mousepad den Weg in unsere Redaktion, das Razer Kabuto. Dieses wurde ebenfalls speziell für den mobilen Einsatz konzipiert und soll die Leistung/Performance der Orochi noch weiter steigern. Der empfohlene Preis von 19,99€ klingt dabei im ersten Moment angemessen und verlockend. Wie sich das Duo Orochi-Kabuto im Notebookeinsatz schlägt und ob es wirklich das Zeug hat, das ‚notwendige‘ Zubehör für den mobilen Spieler zu werden, versuchen wir auf den nächsten Seiten zu klären.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich eine Gaming-Maus sowie ein Mousepad für den mobilen Einsatz. Ein Produkt erhielt keine Endnote.

  • Razer Kabuto

    • Auflagefläche / B x T x H: 280 x 195 x 12 mm;
    • Material: Kunststoff

    ohne Endnote

    „Das Razer Kabuto ist die geeignete Zugabe zur Razer Orochi. Speziell für den mobilen Einsatz konzipiert - extra dünn, leicht, klein - eignet es sich perfekt als ‚Unterlage‘ beim mobilen Spieleeinsatz. Die Qualität und Verarbeitung sind ohne Makel. Bewegungen lassen sich gleichmäßig und genau auf dem Mousepad ausführen! ... Große Innovationen sucht man hingegen vergeblich beim Razer Kabuto. Daher gibt es an dieser Stelle, trotz der vielen nützlichen Vorteile, leider keinen Award.“

    Kabuto
  • Razer Orochi (4000 dpi)

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kompakte Maus: Ja;
    • Kabellos (Bluetooth): Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 4000 dpi

    93% – Gold Award

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Die neue Razer Orochi liefert bei uns Testern einen bleibenden Eindruck ab. Die Qualität und Verarbeitung ist razertypisch vorbildlich. ... Die Software, die keinerlei Schwächen offenbart und auch die Möglichkeit die Firmware zu aktualisieren, machen die Maus zu etwas Besonderem. Das Highlight, das Razer der Orochi spendiert, per Bluetooth eine direkte Verbindung ohne Kabel mit dem Empfänger aufzubauen, findet man nicht oft. Dass man aber wählen kann, ob der Betrieb kabelgebunden oder kabellos erfolgen soll, ist ein Novum auf diesem Sektor. ...“

    Orochi (4000 dpi)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mauspads