3 Geräte der Gaming-Peripherie: Ein eSport-Team wird zum Peripherie-Hersteller

Hardwareschotte
  • Fnatic Gear Duel

    • Kabelgebunden: Ja;
    • Klinkenstecker: Ja;
    • Mac: Ja;
    • PC: Ja;
    • PlayStation 4: Ja;
    • Xbox One: Ja

    ohne Endnote

    „Vorteile: modulares System; sowohl Over- als auch On-Ear möglich; als Gaming-Headset oder mobile Kopfhörer; guter Tragekomfort und sehr leicht.
    Nachteile: Klang nicht ganz ausgewogen; Material könnte angesichts des Preises hochwertiger sein.“

    Duel
  • Fnatic Gear Flick G1

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi

    ohne Endnote

    „Vorteile: gesleevtes Anschlusskabel; schneller Sensor; geringes Gewicht; für Rechts- & Linkshänder geeignet; relativ günstig.
    Nachteile: Seitentasten für Linkshänder ungeeignet; LED-Beleuchtung nur Mausrad.“

    Flick G1
  • Fnatic Gear Rush (Cherry MX Silent Red)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Vorteile: sehr gute MX-Silent-Switches; angenehme Soft-Touch-Oberfläche; LED-Beleuchtung in vier Stufen; langes, gesleevtes USB-Kabel; Handballenauflage; überzeugende Verarbeitung.
    Nachteile: LED-Beleuchtung nur in Rot.“

    Rush (Cherry MX Silent Red)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse