stereoplay prüft Lautsprecher (8/2016): „Freundeskreis“

stereoplay: Freundeskreis (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

2000 Euro fürs Standboxenpaar ist günstig – schaffen das renommierte Marken mit aktueller Technologie? Und wer hat das beste Rezept bei der Abstimmung?

Was wurde getestet?

Vier Standlautsprecher befanden sich im Vergleichstest. Die Endnoten reichten von 73 bis 79 von jeweils 100 Punkten. Die geprüften Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • Canton Chrono 519 DC

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    79 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Neutral, dynamisch und durchhörbar, ist die Canton eine audiophile Allround-Box im besten Sinne. Sie spielt dynamisch und mitreißend, ohne zu nerven, und beherrscht alles außer Tiefstbass.“

    Chrono 519 DC

    1

  • Dynaudio Emit M30

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    75 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr hochauflösende und highendig transparente Box mit verblüffend weiter, schwelgerischer Räumlichkeit.“

    Emit M30

    2

  • Bowers & Wilkins 683 S2

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    74 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Sanfte und musikalische Box mit dem ‚Lean back‘-Faktor und unglaublich seidiger Transparenz. Lässt zuweilen etwas Aggressivität vermissen, spielt aber groß und langzeittauglich.“

    683 S2

    3

  • Epos Acoustics K3

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    73 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Vollwertig, dynamisch und agil mit hohem Charme-Charakter. Klingt besonders bei Rock und Folk atmosphärisch-holografisch, aber weniger feinzeichnend und klangfarbenreich.“

    K3

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher