1 Hi-Fi-Anlage: Hansdampf in allen Gassen

HiFi einsnull: Hansdampf in allen Gassen (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Es muss nicht immer ein ganzes Regal voll Equipment sein, nur um allen musikalischen Gegebenheiten Genüge zu tun. Der englische Hersteller Cambridge kommt schon mit einer kleinen Kiste und zwei Boxen aus. Das reicht für die volle Ladung Musik.

Was wurde getestet?

Eine Hi-Fi-Anlage, bestehend aus einem Netzwerk-Player und einem Paar Regallautsprechern, wurde geprüft. Es wurde keine Endnote vergeben.

  • Cambridge Audio Minx Xi

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „... Die Klangqualität und die Verarbeitung sind toll, und der Preis steht, wie bei Cambridge eigentlich immer, in einem hervorragenden Verhältnis zur Leistung. Wer die Vorteile der digitalen Audiowiedergabe nutzen möchte, macht mit den Minx-Geräten garantiert nichts falsch.“

    Minx Xi
  • Cambridge Audio Minx XL

    • Typ: Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    ohne Endnote

    „... Sehr definiert und detailreich schallt der Klang aus den Boxen, mit einer Power, die man von Lautsprechern dieser Größe gar nicht erwartet. Bässe kommen punktgenau, ohne zu lange im Raum zu stehen, aber mit der richtigen Portion Wucht. ... Frisch und direkt reichen die Minx alles von den Festplatten bis an die Ohren. ...“

    Minx XL

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Player