5 Desktop-Aktivlautsprecher: Mit allen Wassern gewaschen

HIFI DIGITAL - Heft 2/2015

Inhalt

Desktop- oder Multimedia-Monitore verfügen oft über Klangeinstellungen und sind vielseitig einsetzbar. Wir haben fünf dieser Wunderkisten unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 5 Desktop-Aktivlautsprecher. Eine Vergabe von Endnoten erfolgte nicht. Als Testkriterien dienten Klang, Bedienung, Ausstattung sowie Material und Verarbeitung.

  • Canton AM5

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Canton präsentiert mit der AM 5 die Essenz eines Kompaktmonitors: puristisch, dafür aber spritzig und musikalisch.“

    AM5
  • Elac Air-X 203

    • Typ: Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Durch ihr superb abgestimmtes Regelwerk bietet die Air-X 203 in allen Aufstellvarianten hervorragende Performance.“

    Air-X 203
  • Fostex PX-6

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Ausgewogener Klangcharakter. Trotz ihres samtigen Charmes verschluckt die PX-6 keine Details.“

    PX-6
  • Heco Ascada 2.0

    • Typ: Funklautsprecher, Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Klang, Verarbeitung, Ausstattung, Praxistauglichkeit - Heco macht vor, wie ein toller Multimedia-Monitor aussehen kann.“

    Ascada 2.0
  • Mackie CR4

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Sicher ist die CR 4 nicht frei von Defiziten. Mit ihren Pegelreserven, überraschend ausgewogenem Klang und hoher Praxistauglichkeit ist sie dennoch ein Top-Begleiter für den Computer-Arbeitsplatz.“

    CR4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher