Hoch Bau

AUDIO: Hoch Bau (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Einheitsbrei war gestern - diese Standboxen über 1000 Euro locken mit eigenständigen Wandlerkonzepten. Besonders die Hochtöner von Canton, Dali, Epos und Klipsch sind High Tech statt Massenware.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Standboxen. Als Testkriterien dienten Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit, Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität sowie Basstiefe und Verarbeitung.

  • 1

    Chrono 508.2

    Canton Chrono 508.2

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 81 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Ausgewogene und stimmige Box mit vollem Volumen und knackigem Bass.
    Minus: Könnte etwas dynamischer spielen.“

  • 1

    Epic 5

    Epos Acoustics Epic 5

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 81 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Spielfreudige, betont dynamische und sehr feine Box mit großen Reserven, sehr flexibel.
    Minus: Stimmen etwas gedrungen.“

  • 3

    Ikon 5 MK2

    Dali Ikon 5 MK2

    • Verstärkung: Passiv

    Klangurteil: 80 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Auch leise betont voll, fein, hochauflösend, für die Größe sehr voluminös.
    Minus: Kein Pegelwunder, wegen des kräftigen Basses nicht so leicht aufzustellen.“

  • 3

    RF-62 II

    Klipsch RF-62 II

    • Typ: Standlautsprecher

    Klangurteil: 80 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Sehr dynamische, spielfreudige und direkte Box mit ansatzlosem Punch, tollem Timing und Offenheit.
    Minus: Kein Auflösungswunder, Raum nicht so tief.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Surroundsysteme