AUDIO prüft Lautsprecher (9/2011): „Short Stories“

AUDIO: Short Stories (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Kleine und kleinste Zweiwege-Monitore haben eine lange HiFi-Tradition. Doch statt sich auf vergangenen Lorbeeren auszuruhen, treiben viele Hersteller das puristischste aller Boxenkonzepte zu neuen Blüten. Ohne die Vergangenheit zu ignorieren, versteht sich.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Kompaktboxen. Als Testkriterien dienten Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit, Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität, Basstiefe und Verarbeitung.

  • ProAc Tablette Anniversary

    • Verstärkung: Passiv;
    • Bauweise: Bassreflex;
    • Typ: Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 85 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die ‚30th Anniversary Edition‘ ist nicht nur einfach ein nett lackiertes Sondermodell dieses HiFi-Klassikers, sondern der Schritt ins 21. Jahrhundert. Die neue Tablette wächst klanglich über ihre Größe hinaus und ist ein ernstzunehmender Lautsprecher. Dabei verleugnet sie ihre Tradition nicht: Hohe Auflösung, Spielfreude und spritziges Timing triumphieren über alle klanglichen Moden.“

    Tablette Anniversary

    1

  • ATC SCM 7

    • Verstärkung: Passiv;
    • Bauweise: Geschlossen;
    • Typ: Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 78 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die kleine ATC ist für mich der würdigste Nachfolger der legendären BBC-Boxen: ein feiner Nahfelder mit höchster Präzision und Transparenz. Sie versucht gar nicht, Größe zu heucheln oder effektbetont zu spielen. Wer das unaufgeregte Hören mit eher kleiner Abbildung mag, wird die ATC lieben. Mit ihr kann man stundenlang Musik hören, ohne eine Sekunde gestresst zu werden.“

    SCM 7

    2

  • PSB Imagine Mini

    • Verstärkung: Aktiv;
    • Bauweise: Bassreflex;
    • Typ: Regallautsprecher

    Klangurteil: 78 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Vierrädrige Minis mag ich sehr. Bei Boxen-Zwergen hingegen vermisse ich oft den Nachdruck in den unteren Oktaven. Viele von ihnen wirken ohne Subwoofer-Unterstützung wie ein Cooper ohne Kontrastfarbe fürs Dach. Die Imagine Mini sieht mit ihrem gerundeten Gehäuse nicht nur sehr gut aus, sie kann auch solo ohne Bass-Begleitung hundertprozentig überzeugen. Allerdings ist sie kein Schnäppchen.“

    Imagine Mini

    2

  • Dali Zensor 1

    • Verstärkung: Passiv;
    • Wege: 2;
    • Bauweise: Bassreflex;
    • Typ: Regallautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 65 Punkte – Kauftipp: Preis/Leistung

    Preis/Leistung: „überragend“

    Für wenig Geld bietet Dali mit der Zensor 1 eine klanglich überzeugende Kompaktbox an. Der Sound ist sehr ausgewogen und zeigt zudem eine hohe Räumlichkeit in der Abbildung. Die Mitten sind recht stark betont, aber dennoch nicht übertrieben. Eine Empfehlung für jeden HiFi-Liebhaber, der eine tolle Leistung als Schnäppchen abgreifen will. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Zensor 1

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf