Laufschuhe im Vergleich: 2 Handvoll Grip

TRAIL: 2 Handvoll Grip (Ausgabe: 1/2014 (Januar/Februar)) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Der Winter ist da, es wird kalt und glatt. Wie beim Auto empfiehlt es sich auch für den Trailläufer, die Bereifung anzupassen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 10 Laufschuhe. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Kanadia 5 TR

    Adidas Kanadia 5 TR

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Es handelt sich ... um einen robusten und vor allem leichten Allrounder. Die recht grobe Profilsohle greift in den meisten Lebenslagen gut und setzt sich kaum mit Matsch zu. Adidas-typische Passform und Verarbeitung machen aus dem sehr günstigen Kanadia einen verlässlichen Kauf. Der Schuh fällt sehr klein aus.“

  • Gel FujiSensor 2 G-TX

    Asics Gel FujiSensor 2 G-TX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Die sehr großen Profilstollen sorgen für guten Grip aber auch für wenig Bodengefühl. Der Sensor ist eher ein Schuh für leichte Wege und Forststraßen. Die Schnürung des Sensor funktioniert perfekt und lässt sich sogar oben verstauen. Alles in allem ist der Sensor kein Schuh für große Emotionen aber ein gutmütiger Begleiter für die kalte Jahreszeit.“

  • Gel-Fuji Setsu GTX

    Asics Gel-Fuji Setsu GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Spikes, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... großzügige Dämpfung ist angenehm auf gefrorenem Boden, grobes Profil hält auf Schnee. Das Besondere sind jedoch die 12 Metallspikes, die sogar das Laufen über Eisplatten sicher ermöglichen. Auf dem heimischen Parkett sollte man mit diesen spitzen Zähnen lieber nicht unterwegs sein.“

    Info: Dieses Produkt wurde von TRAIL in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Biom Ultra GTX

    Ecco Biom Ultra GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Überraschend reduziert kommt der neue Biom Ultra mit GTX aus der Schachtel und überzeugt am Fuß zunächst durch Komfort und sehr stabilen Halt. ... Die Außensohle hat sich im ersten Schnee und Eis des Winters gut bewährt und viel Sicherheit vermittelt. Der Ecco ist ein Allrounder, der toll verarbeitet ist und durch sein klassisches Design positiv aus dem Rahmen fällt.“

  • DTS Bugrip Outdry

    Icebug DTS Bugrip Outdry

    • Geeignet für: Herren;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Spikes, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Wir zählen insgesamt 18 Spikes am neuen Skandinavier. ... Uns gefällt ... dass der Schuh trotz der Outdry-Membran so schön flexibel ist. Damit ist Icebug ein rundum guter Trailschuh für den Winter gelungen. Fällt klein aus. Die Dämpfung zieht sich homogen über die ganze Sohle. Mittelfuß-Läufer sollten daran ihre Freude haben. Daumen hoch für einen Snowrunning-Tipp aus einem Land, wo man die Bedingungen gut kennt.“

  • Oroc 340

    Inov-8 Oroc 340

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Spikes, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Relativ reichhaltige Dämpfung, ein angenehm gepolstertes Innenleben und eine sehr effektive Schnürung sorgen für viel Komfort. Die grobe Sohle und inklusive Spikes greift auf weichem Boden, auf Wurzeln und Baumstämmen gleichermaßen. Einzig auf glattem Stein schwächelt dieser, wie auch alle anderen Spikesschuhe naturgemäß. Statt mit Membran hält der Oroc die Füße mittels einer Beschichtung trocken und warm.“

  • Faas 500 TR GTX

    Puma Faas 500 TR GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Mit nur 4mm Sprengung ist der Puma Faas ein niedriger Schuh, der das Laufen auf Mittel- und Vorfuß begünstigt. Wie die Version ohne Gore-Tex Membran ist auch dieses Modell leicht und bequem am Fuß. Der Faas kommt zugunsten des Gewichts und der Flexibilität mit wenig Schutz aus. Dies ist weniger ein Schuh für grobes Geröll aber ein schöner, leichter Waldwegschuh.“

  • Snowcross CS

    Salomon Snowcross CS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Spikes, Stabilitätsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht

    ohne Endnote

    „Der Snowcross ist eigentlich ein Spikecross. Grobes Stollenprofil, Karbidspikes, wasserabweisende Climashield-Membran. Allerdings ist der knöchelhohe Schuh in tiefem Schnee von unschätzbarem Wert, weil so kein Schnee von oben hineinfällt. Hinzu kommt die fetzige Optik und der Schutz für die Knöchel. Praktisch: Man spart sich die Gaitors und viel Rumgefummel damit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von TRAIL in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Spikecross 3

    Salomon Spikecross 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Spikes;
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Salomons Bestseller Speedcross zeigt Zähne. Karbidspikes ergänzen die sehr griffige Sohle, die ohnehin schon auf weichem Boden zuhause ist. ... Wo alle anderen den weicheren Wegesrand aufsuchen und mit den Armen rudern, da kann der Spikecross-Läufer in Schräglage um die Kurven rennen und bergauf beschleunigen oder bergab voller Vertrauen auftreten.“

  • Nakoa Trail GTX

    Scott Nakoa Trail GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe;
    • Einsatzbereich: Training;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „... Dieser Schuh rollt wirklich gut ab und dank ausgewogener und großzügiger Vorfußdämpfung ist er sehr komfortabel. Der wenig ausgeprägte Fersenhalt und überhaupt Halt im Schuh lässt den Nakoa Trail nicht als ideal für technisches Gelände erscheinen. Auf leichtem Terrain und geradeaus jedoch ist er in seinem Element. Positiv fällt auch die Sohle auf, die sich auf keinem Untergrund eine Blöße gibt.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe