Men's Health prüft Laufschuhe (3/2010): „Tierisch gut zu Fuß“

Men's Health

Inhalt

Pfoten weg! Füße her! 12 neue Laufschuhe für jedes Terrain, von ‚Runner's World‘ und Men's Health getestet. Und: Was Sie beim Kauf beachten müssen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich elf Laufschuhe verschiedener Kategorien. Die Testkriterien waren Dämpfung und Stützfunktion. Zusätzlich wurde ein selbst zusammengestellter Schuh vorgestellt.

  • Adidas Supernova Glide 2 M

    ohne Endnote

    „Die Fersenkonstruktion reduziert die Schwerkräfte und entlastet das Knie. Darüber hinaus wird das Abrollen des Fußes minimal verlangsamt und dadurch etwas geschmeidiger. Mit Fach unter der Innensohle für den Sensor des Trainingssystems micoach (misst Tempo und Distanz).“

    Supernova Glide 2 M
  • Asics Gel-DS Trainer 15 m

    ohne Endnote

    „Das Lightweight-Modell füllt die Lücke zwischen gut gedämpften, aber schweren Schuhen einerseits und minimalistischen Wettkampfschuhen andererseits. Dank weicher Zunge und leicht asymmetrischer Schnürung sehr bequem. Stütze für leichte bis mittlere Überpronierer.“

    Gel-DS Trainer 15 m
  • Asics Gel-Trail Attack 6 (M)

    ohne Endnote

    „Die flache Sohleneinheit gibt dem Läufer das Gefühl, als habe er mit dem Boden direkt Kontakt. Zahnförmige Gummikerben garantieren hohe Rutschfestigkeit. Eine robuste Platte unterm Vorfuß schützt vor spitzen Steinen. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, perfekt für Neutralfußläufer.“

    Gel-Trail Attack 6 (M)
  • Brooks Green Silence

    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Lightweight-Schuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „Zu drei Vierteln aus recyceltem Schuh- und Verpackungsmaterial gefertigt. Die Produktion ist so nur halb so materialintensiv wie bei vergleichbaren Modellen. Eignet sich für kurze Läufe und leichte Überpronierer. Durch das dünne Obermaterial fühlt sich der Schuh fast an wie eine Socke.“

    Green Silence
  • Brooks Men's Adrenaline GTS 10

    ohne Endnote

    „Auch die 10. Generation dieses Modells richtet sich an starke Überpronierer. Neu ist hier das stabilisierende Element an der Innenseite in 2 Härtegraden. So greift die Stütze beim Abrollen flüssiger. In 4 verschiedenen Weiten erhältlich, deshalb auch für sehr breite Füße geeignet.“

    Men's Adrenaline GTS 10
  • New Balance MR 758 SR

    ohne Endnote

    „Verhältnismäßig leichter Schuh für leichte bis mittelschwere Läufer. Gegenüber der Vorsaison liegt er fester an, die Zehenkappe ist flacher geworden, die Ferse schmaler. Außerdem wurde das Dämpfungselement aufgewertet (Gel statt Schaumstoff). Der Schuh ist in 3 Weiten erhältlich.“

    MR 758 SR
  • Nike Free Run+ Männer Laufschuh

    ohne Endnote

    „Immer mehr Schuhhersteller wollen Läufern ein Barfußgefühl vermitteln - durch sehr flexible Mittelsohlen und viele Kerben (machen das Abrollen flüssiger). Ganz ohne Komfort geht es aber nicht. Hier etwa sorgt eine aufgeschäumte Kunststoffplatte für ein bisschen Dämpfung.“

    Free Run+ Männer Laufschuh
  • Reebok Premier Trinity KFS IV

    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Stabilitätsschuhe

    ohne Endnote

    „Der wabenförmige Unterbau der Ferse federt Belastungen beim Laufen ab und gibt sogar Energie zurück, Die Mittelsohle ist sehr stabil - aus diesem Grund kann der Schuh auch von schwereren Läufern getragen werden. Innen ist er mit weichen Stoffen ausgekleidet und nahtlos verarbeitet.“

    Premier Trinity KFS IV
  • Salomon XT Wings GTX M

    ohne Endnote

    „Hier sind alle Eigenschaften vereint, die ein gutes Trail-Modell braucht: vernünftige Dämpfung, wasserdichtes Obermaterial durch eine integrierte Gore-Tex-Membran und eine harte Stütze, die beim mittleren bis starken Überpronierer (knickt weit ein) das Abrollverhalten reguliert.“

    XT Wings GTX M
  • Saucony ProGrid Razor Men

    ohne Endnote

    „Dieser mit einer Softshell-Haut überzogene Schuh ist stolzer Preisträger des Red Dot Design Award. Die Hülle ist dank einer Membran von Event wasserdicht und atmungsaktiv. Unter dem Reißverschluss ist eine Zugschnürung verborgen. Mit Außensohle von Vibram.“

    ProGrid Razor Men
  • Zoot Men's Ultra TT 3.0

    ohne Endnote

    „Kommt aus dem Triathlon, ist aber auch für Normalo-Läufer top: Das Drainagesystem lässt eingedrungenes Wasser zügig ablaufen, die Zugschnürung erübrigt Knoten. Gut: Fingerlöcher in Zunge und Ferse zum schnellen Anziehen. Für kurze Einheiten auch barfuß nutzbar.“

    Men's Ultra TT 3.0

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe