zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

RUNNER'S WORLD prüft Laufbänder (1/2018): „Was für ein Training darf es denn heute sein?“

RUNNER'S WORLD
  • Bowflex BXT 326

    • Einsatzbereich: Sprinten, Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „Hersteller Bowflex ist für seine ausgeklügelten Trainingssysteme bekannt. So verfügt auch dieses Modell über vorprogrammierte ‚Max‘-Workouts. Damit können etwa Intervalle mit hoher Intensität und kurzen Pausen absolviert werden. Durch die individuelle Abstimmung eignet sich das System für Anfänger und ambitionierte Läufer. Cool: Das klapp- und rollbare BXT hat einen integrierten Ventilator.“

  • GoVital Run 650

    • Einsatzbereich: Sprinten, Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „Das Laufband von GoVital ist auch für etwas härtere Gangarten ausgelegt: Wie beim Bowflex dürfen Läufer hier bis zu 180 Kilo aufs Band bringen, das auf bis zu 15 Prozent Steigung verstellbar ist und mit einem Maximaltempo von 24 km/h ein Training in Marathon-Weltrekord-Pace zulässt. Die Lauffläche und die Dämpfung sind auffallend robust. 27 Programme erleichtern die Trainingssteuerung.“

    Run 650
  • Kettler Track 9

    • Einsatzbereich: Sprinten, Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „... Über das beleuchtete Display lassen sich verschiedene Laufsituationen einstellen - auch Trails. Es gibt sieben Funktionen und 38 Programme. Man kann die Steigung von 0 bis 12 Prozent justieren und ein Tablet anschließen oder koppeln. Bei Nichtgebrauch lässt sich das Band senkrecht hochklappen (106/88 cm).“

    Track 9
  • Life Fitness T5

    • Einsatzbereich: Sprinten, Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „Das T5 bietet neben der Geschwindigkeits- und Steigungswahl (19 km/h; bis 15 Prozent) weitere Auswahlparameter. Mit dem Dämpfungssystem ‚Flexdeck Select‘ lässt sich die Festigkeit des Laufbands so verändern, dass man wie auf Gras, Tartan oder Asphalt läuft. Durch die App-Anbindung via Bluetooth lassen sich auch verschiedene Lauf-Apps synchronisieren (iPhone und Android).“

    T5
  • Tunturi Performance T50

    • Einsatzbereich: Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „Das kompakte T50 bietet einen guten Kompromiss zwischen Laufeigenschaften und geringem Platzbedarf. Aber auch dieses Gerät wiegt gut 90 Kilogramm, wobei das Maximalgewicht des Läufers mit 135 Kilo angegeben wird. Der Motor treibt die Lauffläche auf bis zu 18 km/h an, die Steigung kann bis auf zwölf Prozent justiert werden. Bluetooth und USB-Anschluss sind mit an Bord, etwa für Musik.“

    Performance T50
  • Woodway Curve

    • Einsatzbereich: Joggen, Walken

    ohne Endnote

    „... Das hervorstechenste Merkmal dieses Laufbands: Es kommt ohne Motor aus. Der Läufer treibt das Band quasi selbst an. Mehr noch: Die Lauffläche aus Lamellen ist konkav geformt. Dies reduziert die Aufprallenergie und wirkt gelenkschonend. Das Gerät ist zudem sehr robust.“

    Curve

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufbänder