Heimwerker Praxis prüft Laubgeräte (10/2015): „Luft bewegt - Laub“

Heimwerker Praxis: Luft bewegt - Laub (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Im Herbst ist die große Zeit der Laubsauger und -gebläse. Die werden heute entweder mit Akku, Netzstrom oder Verbrennungsmotor angetrieben. Wir haben uns verschiedene aktuelle Modelle einmal genauer angesehen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 9 Laubbläser und -sauger mit unterschiedlichem Antrieb. Darunter waren 5 Akku-Laubbläser, und jeweils 2 Geräte mit Benzin- und Elektroantrieb. Die Bewertungen reichten von 1,4 bis 1,7. Als Testkriterien zog man Blasen / Saugen, Handhabung, Bedienung und Ausstattung heran.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Akku-Laubbläser im Vergleichstest

  • Greenworks G-Max-Gebläse 40 V

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Akku;
    • Blasleistung (max.): 240 km/h

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Mit einem Gewicht von 1,5 Kilogramm ist das Gerät leicht zu tragen. Das Luftrohr ist recht groß dimensioniert, der Luftstrom erreicht trotzdem eine Geschwindigkeit von 230 km/h. Durch diese Kombination lassen sich mit diesem Gebläse Schmutz und Laub bequem bewegen. Da der Akku nur 2 Amperestunden Kapazität hat, wird bei größeren Flächen schnell ein Akkuwechsel notwendig. ...“

    G-Max-Gebläse 40 V

    1

  • Greenworks Pro 2400 407

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Akku;
    • Blasleistung (max.): 125 km/h

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Das Ladegerät benötigt für eine Akkuladung rund 45 Minuten. Bei der Erstmontage braucht nur das Blasrohr montiert zu werden. Im Betrieb zeigt sich, dass die Maschine hecklastig ist. Die Kombination aus großem Auslassdurchmesser und hoher Luftgeschwindigkeit verleiht diesem Gebläse eine außerordentliche Reichweite. Dabei ist ein recht hoher Gegendruck durch das Gebläse deutlich fühlbar. ...“

    Pro 2400 407

    1

  • Bosch ALB 36 LI

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Akku;
    • Blasleistung (max.): 250 km/h

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Ein gutes Gebläse aus dem Hause Bosch, das mit seinem 36-V-Akku über die nötigen Leistungsreserven verfügt, um auch größere Blättermengen bewegen zu können.“

    ALB 36 LI

    3

  • Redback Tools E435C

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Akku;
    • Saugleistung: 786 m³/min

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Die Montage zur Erstinbetriebnahme ist sehr einfach, da auch diese Maschine vormontiert ausgeliefert wird. Lediglich das Blasrohr muss aufgesteckt und der Akku geladen werden. Für die Ladung benötigt das Ladegerät ca. 45 Minuten. ... Mit diesem Gebläse ist es keine Herausforderung, größere Mengen Laub und Schmutz aufzuschichten. ...“

    E435C

    4

  • Ryobi OBL 1802

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Akku;
    • Blasleistung (max.): 190 km/h

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Montage der Maschine ist sehr einfach. Blasrohr anstecken und Akku einstecken, schon kann es losgehen. Am Griff befindet sich ein Kippschalter, mit dem das Gerät eingeschaltet wird. Im Betrieb fällt der leise Lauf des Gebläses auf. Um Laub und Schmutz zu bewegen, muss der Luftauslass kurz über dem Boden gehalten werden. ...“

    OBL 1802

    4

2 Elektro-Laubbläser und -sauger im Vergleichstest

  • Ikra IELS 3000E

    • Typ: Laubbläser, Laubsauger;
    • Antriebsart: Elektro;
    • Saugleistung: 13,2 m³/min;
    • Blasleistung (max.): 270 km/h

    1,4; Oberklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Gerät lässt sich gut führen, sowohl beim Saugen als auch im Blasbetrieb. Die Vorgehensweise ist: Zuerst wird das Laub auf einem Haufen gesammelt und anschließend mit dem Sauger aufgenommen. Dabei wird das Laub im Ansaugtrakt gleich gehäckselt. Der Fangsack lässt sich leicht entnehmen und leeren.“

    IELS 3000E

    1

  • Ryobi RBV3000CESV

    • Typ: Laubbläser, Laubsauger;
    • Antriebsart: Elektro;
    • Fangsackvolumen: 45 Liter;
    • Saugleistung: 14 m³/min;
    • Blasleistung (max.): 375 km/h

    1,7; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Für den ersten Zusammenbau benötigt der Heimwerker nur wenige Minuten. Die Drehzahl wird mit einem Stellrad voreingestellt. Bei der Arbeit kann das Gerät mit einem Schulterriemen getragen werden. Die Arbeit geht gut von der Hand. Mit der Blasfunktion lassen sich Blätter und Schmutz gut zusammenkehren, anschließend kann alles zusammen aufgesaugt werden.“

    RBV3000CESV

    2

2 Benzin-Laubbläser und -sauger im Vergleichstest

  • Fuxtec 3in1 Laubsauger/-bläser

    • Typ: Laubbläser, Laubsauger;
    • Antriebsart: Benzin;
    • Fangsackvolumen: 50 Liter;
    • Blasleistung (max.): 306 km/h

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Benzin einfüllen, Sprit mit der Balgpumpe vorpumpen, ein- bis zweimal am Startseil gezogen, schon läuft der Motor. Beide Funktionen arbeiten kraftvoll und zuverlässig, es ist jedoch zu empfehlen, einen Gehörschutz zu tragen. Beim Saugbetrieb ist es auf Dauer etwas unbequem, die Maschine zu halten. Im Blasbetrieb ist die Maschine sehr gut ausgewogen und lässt sich präzise führen. ...“

    3in1 Laubsauger/-bläser

    1

  • Echo PB-265ESLT

    • Typ: Laubbläser;
    • Antriebsart: Benzin;
    • Saugleistung: 9,3 m³/min;
    • Blasleistung (max.): 213 km/h

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Leistung und Spaß pur - das ist die Beschreibung für dieses Gerät. Es ist durch sein Rückentragegestell sehr leicht zu tragen.“

    PB-265ESLT

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laubgeräte