Möge der Saft mit dir sein

E-MEDIA: Möge der Saft mit dir sein (Ausgabe: 18) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Mobile Ladegeräte sind eine praktische Sache: Neigt sich unterwegs der Akku-Strom des Smartphones, Tablets oder eines anderen Geräts, das via USB geladen wird, dem Ende zu, kann man es aufladen, ohne auf eine Steckdose angewiesen zu sein. Besonders bei Geräten, bei denen der Akku fix eingebaut ist, sind die mobilen Saftspender eine gute Möglichkeit, die Laufzeit zu verlängern. E-Memdia hat zwei mobile Ladegeräte von Sony getestet ...

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Ladegeräte in Augenschein genommen. Sie erhielten die Bewertungen „befriedigend“ und „befriedigend - gut“. Zudem stellte man acht weitere Produkte vor.

  • Sony CP-F5

    • Kompatible Akku-Typen: Li-Po;
    • Typ: USB-Ladegerät

    „befriedigend - gut“ (3,5 von 5 Sternen)

    „Plus: Metallgehäuse, Ladestandsanzeige; Aufladbar über Micro-USB.
    Mittel: Lädt in Wirklichkeit nur ca. 3.000 mAh.
    Minus: Irreführende Kapazitäts/Lade-Angabe.“

    CP-F5

    1

  • Sony CP-V3

    • Ladeslots: 1;
    • Kapazität: 3000 mAh

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Plus: Kompakt und günstig; Aufladbar über Micro-USB.
    Mittel: Lädt in Wirklichkeit nur ca. 1.500 mAh.
    Minus: Irreführende Kapazitäts/Lade-Angabe.“

    CP-V3

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Powerbanks