Kopfhörer im Vergleich: Musiker machen Kopfhörer

MAC LIFE: Musiker machen Kopfhörer (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Stars geben ihren Namen gern für die unterschiedlichsten Produkte her. Entweder sie bewerben schlicht die Ware eines Herstellers oder entwickeln und designen gleich selbst ein Produkt, das sich mit ihrem Namen vermarkten lässt. Ein zu beobachtender Trend in den letzten Jahren ist in diesem Zusammenhang, dass Musiker verstärkt mit ‚eigenen‘ Produkten auf den Kopfhörermarkt drängen. Steckt dahinter mehr als die Aussicht auf schnelles Geld? Es kommt darauf an.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich drei Kopfhörer, darunter zwei Bügel- und ein In-Ear-Kopfhörer. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 2,2 bis 2,9.

  • 1

    Sync by 50 Wireless Sport

    SMS Audio Sync by 50 Wireless Sport

    • Typ: On-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: Sport, HiFi;
    • Ausstattung: Wasserabweisend, Mikrofon, Faltbar

    Note:2,2

    „Plus: satter Sound, großer Lieferumfang, sehr robust.
    Minus: recht basslastig.“

  • 2

    SHL5925

    Philips SHL5925

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 274 g

    Note:2,3

    „Plus: guter Klang, recht angenehm zu tragen.
    Minus: Design nur für Fans, Kabelfernbedienung ohne Lautstärkeregler.“

  • 3

    Overkill

    Motörheadphönes Overkill

    • Typ: In-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Stecker vergoldet;
    • Gewicht: 16 g

    Note:2,9

    „Plus: recht ausgewogener Klang.
    Minus: iPhone-Lautstärke lässt sich mit Kabelfernbedienung nicht regulieren.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer